Anzeige

31 Kommentare

  1. RAM6I sagt:

    Haben wir unter den Fans einen Physiater der mir hier mal helfen kann…

    Denn, wenn man auf einen Gegner trifft, der dafür bekannt ist bei Standards-Extrem Gefährlich zu sein. (Allein Trauner reicht aus) und dann nach dem Match dies als Ausrede für die Niederlage herzunehmen. Was ist das dann bitte?? Komplette Ignoranz, Verarschung gegenüber Ausstehende, fehlende Selbstkritik/Selbstreflexion.

    Oder das immer die Anderen schuld, doch man selbst Alles richtig macht? Und die Minuten die ich verfolgt habe, war kein herausgespielter Angriff von Sturm zu sehen und das agieren der Defensive bei Angriffen des LASK! War keiner Mannschaft einer Bundesliga würdig! Aber kein Wunder wenn man zwei Mittelfeldspieler in die Verteidigung steckt!

    WO SIND DIE EIER!? MUT in de Aufstellung, mal die 7er Abwehrkette auflösen und die Spieler entsprechend ihrer Position aufstellen etc…(Aber lieber bestrafen wir die willigen in der Mannschaft, wie einen Trummer)

    7+
    • Athlan sagt:

      Sag mal, was soll ein „Physiater“ sein? Meinst du einen Psychiater? „Physis“ bezieht sich immer auf den Körper, „Psyche“ auf den Geist/das Mentale. Ein Psychiater ist also im weitesten Sinne jemand, der sich ums Mentale kümmert. „Physiater“ wären wahrscheinlich die Therapeuten, oder Masseure, aber diesen Begriff gibts net.
      Sorry, dass ich den Klugscheißer spielen muss, ich wil dich nicht runtermachen, oder als deppat hinstellen, oder sagen, ich bin was besseres; ich halts nur nicht aus, mein Sprachempfinden schreit hier auf, ich kann net anders. xD

      0
  2. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

    Schicker bestätigt den Kontakt zu NEM während der Hartberg Partie…der Typ hat eiskalt gelogen.

    Soviele Köpfe wie jetzt schon rollen müssten wäre es die größte Zäsur in der Geschichte des Vereines.

    Trainer und Sportchef werden sich jetzt eingraben da sie sich gegenseitig am Leben halten. Situation GG/FF quasi, nur noch erfolgloser. Jauk muss jetzt handeln sonst werden wir finanziell schnell in gefährliche Gewässer kommen.

    3+
  3. ds1909 sagt:

    Ein Wort zum Spiel: ARBEITSVERWEIGERUNG!

    Schicker gibt den Kontakt in der Kronen Zeitung zu, streitet aber erst alles ab!
    Schicker, Kreissl, beide Destrastos mit sofortiger Wirkung raus! Sie sind nicht mehr tragbar und agieren höchst Vereinsschädigend. Herr JAUK, wo sind Sie? Auch für Sie wird es jetzt schön langsam ungemütlich!

    5+
    • RAM6I sagt:

      Allein für diese Außendarstellung gehören alle mit dem nassen Fetzen davon gejagt!!
      Welcher Sponsor will da einsteigen?? (Diese Herrschaften agieren Rufschädigend für den Verein , Kreissl, Schicker, Maestros alle am besten mit Gestern noch entlassen)

      HR: JAUK WO SIND SIE`? Und kommen Sie ja nicht mit Männerngesprächen daher!

      UND HABT IHR SCHON GEWUSST, das unser Saisonziel schon immer der fünfte Platz war!????

      5+
    • ds1909 sagt:

      Ziel Platz 5 habe ich heute aus der Zeitung erfahren – hatte da was anderes in Erinnerung!!!

      Ganz vergessen dass gesagte von Nikon auf Sky zu erwähnen:
      „Nur durch 3 Standards verloren“ Na Grüß Gott…

      Im übrigen habe ich auch erfahren, dass Leitgeb beim Rauchen nach dem Hartberg-Spiel gesehen wurde. Und derjenige, der das sah ist ein Hartberg Funktionär mit dem ich mich hervorragend verstehe. Ob das jetzt stimmt oder nicht kann ich nicht beurteilen. Aber warum soll er mich auch anlügen…
      Steht zwar jedem frei, aber als Profisportler und im Stadion noch dazu, gibt das zumindest eine schiefe Optik.

      Bitte packt`s endlich eure Koffer!

      4+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> mauer sagt:

      @ds1909 Radja Nainggolan gefällt das

      1+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> mauer sagt:

      @ds1909 Radja Nainggolan gefällt das

      0
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

      Leitgeb hat schon immer geraucht. Das hat aber nicht zu interessieren mmn.

      2+
  4. rio sagt:

    Na, da schau her! Schicker hatte also doch Kontakt zum Trainer, aber wahrscheinlich haben sie nur über handelsübliche Feuerwerke gesprochen. Über den LASK wie verrückt herziehen (wem gibt jetzt eigentlich der Jantscher noch die Hand?) und selbst betrügen, blöd herumeiern (Telefonkabel & Toilette) und lügen. Sponsoring hat sehr viel mit Image zu tun, und gerade dieses wird mit solchen Aktionen mit Füßen getreten. „Wir bekommen zu wenig Unterstützung aus öffentlicher Hand“, vielleicht einmal weniger jammer und dafür im eigenen Laden für Ordnung sorgen. Liegt dem Präsidenten Sturm am Herzen, wovon ich noch ausgehe, dann muss jetzt die Reißleine gezogen werden und diese grob vereinsschädigenden Personen entsorgt werden. Solche „Freizeitmöchtegerne“ sind zwingend und dringend durch nachweislich gestandene FACHkräfte zu ersetzen!

    8+
  5. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

    NEMs und Schicker spritzen. Schicker evtl. wieder zum Scout machen.

    Zellhofer als neuen Sportchef holen. Hat in Altach aus wenig viel gemacht, wird bei uns nicht anders sein. Neukrichner bis Ende der Saison danach soll Zellhofer (!!!!) und nicht Jauk oder das Präsidium einen Trainer holen.
    Ka Lederer wirds billig geben, den könnte man bis Saisonende auch holen. Gibt auch genügend Deutsche ohne Job. Irgendwas muss halt passieren.

    Ein Vorschlag. Man müsste halt Eier haben für unpopuläre Entscheidungen. Jauk mag bei vielen beliebt sein, nur hilft ein Ja-Sager nix wenn die Bude brennt.

    7+
    • sTuRm_90 sagt:

      Noch viel lieber würe ich den Hörtnagl bei uns sehen aber könnte mit dem Zellhofer auch leben.
      Beides wird leider nicht passieren!

      Deswegen hoffe ich einfach das wieder ein normaler Trainer zu uns kommt. Ich würde mich auch über einen Typ wie Rollercoaster Klaus Schmidt freuen!

      2+
  6. zw78 sagt:

    Wie sich eine Meinung in wenigen Tagen ändern kann, schon komisch manchmal.

    2+
  7. tequilainmanila sagt:

    Wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis die Fanklubs die Spieler und Funktionäre wieder zur Rede stellen müssen.

    6+
  8. Ranko Joda sagt:

    „Es war schwer hier etwas zu holen“.
    Wie hat mal ein Dieter Bohlen gesagt? „Ein Schwein (Nicht böse gemeint) kann ja auch keinen Stabhochsprung und das ist auch nicht traurig deswegen“. Zumindest diese Erkenntnis haben unsere Spieler mittlerweile, also wozu ärgern über die vorhersehbare Niederlage.

    3+
  9. SM1982 sagt:

    Besser KANN man nicht Auswertz Spielen!!!

    0
  10. Phil sagt:

    Es ist schwierig, wenn ein Fußballverein wie ein Sparverein geführt wird, und das Budget daher dementsprechend niedrig ist, wobei der Lask, der Wac und andere zeigen, dass auch mit einem noch geringeren Budget, wenn ein Plan vorhanden ist, der einen Spielstil vorgibt, nachdem der Trainer gesucht wird und auch vor allem der Kader zusammengestellt wird. Ich erkenne derzeit keinerlei System in unserem Spiel. Die Aussendarstellung wie bereits erwähnt wurde ist nicht besonders professionell und der Kader enthält einige nicht Sk Sturm würdige Fußballer.

    6+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

      Zum letzten Satz: Und davon haben einige noch über die Saison hinaus Vertrag, und das lässt nicht hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. Seinerzeit, in der kurzen Ära Foda als Trainer und Sportdirektor in Personalunion, wurden auch viele teure langfristige Verträge gemacht, mit Spielern die in weiterer Folge keine Leistungen mehr gezeigt haben aber trotzdem noch teils über Jahre mitgeschliffen wurden und wichtige Kapazitäten blockiert haben. Ich fürchte so etwas blüht uns mit dem jetzigen Kader auch. Diesmal hoffe ich aber dass man es besser löst als beim letzten mal, und bevor die nächste Neuzugänge noch billiger und noch schlechter werden (wobei einige ja nicht einmal wenig cashen bei uns angeblich) soll man gscheider einen Lema, Amoah Jr., Dardan, Krienzer, Geyrhofer, Trummer, Koch, Zettl etc hinein werfen. Macht sicher mehr Sinn als noch ein paar Grozureks, Jägers, Friesenbichlers oder Leitgebs zu holen.

      7+
    • René sagt:

      @phil stimmt absolut

      @dawuede stimmt auch das es mehr sinn macht, aber vor allem macht es viel mehr spaß einen jungen eigenen kicker zu sehen der sich reinhaut und alles gibt!!! Viel mehr spaß und die leute können dann auch verzeihen wenns mal nicht so läuft!

      3+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

      Das hoffe ich. Die Realität ist oft leider anders. Wenn ein Junger in seinen ersten Einsätzen mal ein paar richtige Böcke schießt oder schlecht spielt wird gleich mal gesagt der ist noch nicht so weit, aus dem wird nix, etc. Wenn ein 30 Jähriger jede Woche einen Schweinskick hinlegt wird das hingenommen. Kann mich noch erinnern wie oft (zB im ASB) über Lovric hergezogen wurde als er alle heiligen Zeiten mal zum Spielen kam und dann halt nicht nach 20 Minuten schon alles niedergerissen hat. Geduld müsste man schon haben und mit einer reinen Milchbubi-Partie würd ich auch ned rein gehen aber um Spieler wie Kiteishvili, Siebenhandl, Avlo herum – glaube nicht dass ein Tobias Koch schlechter spielt als ein Jäger, dass ein Krienzer viel weniger Buden macht als ein Balaj oder Friesenbichler. Geyrhofer würd ich auch jederzeit bedenkenlos bringen, Trummer sowieso.

      6+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> fauli sagt:

      friesenbichler hat die latte jetzt aber auch nicht sonderlich hoch gelegt 🙂

      2+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

      Stimmt, die Anzahl an Toren hätte ich auch geschafft

      0
  11. Lukas sagt:

    An alle User, warum geht man nicht her verfasst ein Schreiben und sendest das Schreiben eingeschrieben per Postweg oder E Mail an den Präsidenten Jauk, Sportdirektor Schicker um Stellungsnahme.
    Jeder schreibt sich hier den Frust von der Seele, aber von den verantwortlichen Sturm Graz wird es bestimmt niemand lesen.
    Mit dem Schreiben an den Sturm Graz Präsidenten kann man schon hart in das Gericht gehen und man muss sich kein Blatt vor den Mund nehmen, wenn man Fragen hat.

    Wer würde es von den UDERN hier in die Hand nehmen, einen Bericht verfassen und weiterleiten an den Sturm Präsidenten und dazu mit einer Unterschrift Aktion starten.

    0
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      So einen Stellungnahme würde lauwarm werden und die Fans wären noch aufgeheizter…

      Und natürlich lesen die hier mit…man sollte nicht vergessen der Verein hat diesem Medium schonmal ein Interviewverbot angehängt…man kennt sich also.

      0
  12. Lukas sagt:

    Wer würde es von den USERN hier in die Hand nehmen, einen Bericht verfassen und weiterleiten an den Sturm Präsidenten und dazu mit einer Unterschrift Aktion starten.

    1+
  13. moody sagt:

    So lange man mittelklassige oder ausrangierte Spieler wie Schrammel, Obermayr, Lackner, Grozurek, Pink, Jäger, Leitgeb um nur einige zu nennen im Halbjahrestakt verpflichtet und das zu sicher ansehnlichen Verträgen, werden wir Nachwuchsspieler mit Jungprofiverträgen ausstatten um sie wenn überhaupt vielleicht ein- bis zweimal in die Kampfmannschaft schnuppern zu lassen. Letztendlich werden sie dann bestenfalls noch direkt oder mit Leihverträgen an die Konkurrenz bzw. an 2. Liga Vereine abgegeben (Romano Schmid, Mark Andre Schmerböck, Sebastian Mann, Michael John Lema, Lukas Fadinger, Tobias Koch um nur einige aufzuzählen).
    Die 3 letzten sind zwar vertraglich noch an Sturm gebunden, aber so war es die erste Aktion von unserem neuen Supersportmanager zu verlautbaren, mit einem Nachwuchstalent wie Fadinger aufgrund von Einsparungen wegen Corona (bei den Verträgen der Jungen wohl etwas lächerlich) nicht mehr zu planen und das nach 12-jähriger Ausbildung bei Sturm in dem Moment, wo Matura und Bundesheer abgeschlossen sind und ein Junger Spieler sich voll auf Fußball konzentrieren kann.
    Aber einerseits auch klar – macht man das, so bleibt halt kein Platz für Bombentransfers und Leihverträge wie eingangs erwähnt.
    So werden wohl auch Lema und Koch den Weg zurück zu Sturm nur sehr schwer finden, bzw weiterhin junge Spieler zwar mit Verträgen ausgestattet um sie dann hinter Schrammels & Co anzustellen bzw. in den Ligen aufzuteilen.
    SOLLTE ES FÜR EINEN VEREIN WIE STURM GRAZ NICHT AUCH OBERSTES ZIEL SEIN, JEDES JAHR 1 – 2 TALENTE AUS DEM EIGENBAU SO IN DIE KAMPMANNSCHAFT ZU INTEGRIEREN, DASS SIE AUCH EINE FAIRE CHANCE AUF EINSATZZEITEN BEKOMMEN
    ….und diese vertraglich laufend so zu binden, dass im Falle einer Interesse von größeren Vereinen auch für Sturm was abfällt.
    Das es gelingen kann hat man ja auch bei den Auftritten von Lema, Fadinger, Koch, Trummer und Geyrhofer bei deren durchwegs recht positiven Einsätzen in der Kampfmannschaft gesehen, man müsste denen halt nur auch Vertrauen und Gelegenheit geben, sich weiter zu beweisen und Ihnen keine Hürden in den Weg legen, die nur aufgrund ihrer Verträge und nicht Ihrer Leistungen spielen müssen.

    8+
  14. Nur mal so zum Drüberstreuen: wie alt war Mario als er 1993 sein erstes BL Spiel machte? 18, oder ?
    Was lernen wir daraus?
    Legendenbildung fängt in der Jugend an.

    4+
  15. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Chris1909 sagt:

    Es ist einfach unglaublich, diese Klatsche schönzureden!
    Die Spitze des Eisberges ist Nikons Aussage, wir wollten eh aggressiv spielen. Genau, höchstens aggressiv im Bälle nach vorne dreschen, denn sonst konnte man nicht viel aggressives erkennen. Außer passiv war man nur passiv! Auch wenn er bisher nur Trainer bei Hellas Kagran war, sollte er doch erkennen, dass dieser Mannschaft alles fehlt, was einer Profi-Mannschaft nur fehlen kann. Hätte der LASK in der zweiten Halbzeit noch etwas mehr angedrückt, wären noch ein paar Tore mehr gefallen und spätestens dann wären keine Argumente mehr zum Schönreden übrig geblieben. Es war nicht bundesligatauglich, was uns diese Ansammlung an jungen Männern (Mannschaft kannst es nicht mehr nennen) gezeigt hat!

    1+
  16. brent_everett sagt:

    Man wird die Sturmführung nur von ihrem Irrweg abbringen können, wenn Fans KEINE Abos kaufen. Und manche Optimisten haben ernsthaft geglaubt, dass das Ultimatum des gestrengen Sportdirektor AS gewirkt hat! Und das nach gerade mal 45 relativ guten Minuten gegen Hartberg. Es ist so: Wenn in einer Mannschaft alles stimmt – dann pusht es eine Mannschaft, wenn in den letzten 10 Minuten aus einem 0:1 ein 2:1 gemacht wird. WENN aber in einer Mannschaft was nicht stimmt, kommt sowas wie ein 0:4 gegen Lask raus. Und kommt jetzt der große Umbruch? Oder wird weitergezaudert? Denn der Umbruch muss ja kommen, warum bis zur neuen Saison warten oder ist der neue Sportdirektor mit der aktuellen Situation überfordert? Es braucht neue Spieler u einen neuen Trainer. 0:4 gegen Rapid 1:5 gegen RB u 0:4 gegen Lask sind schon nicht so wenig Gegentore für einen Catenaccio Großmeister wie NEM. Macht sowas noch Sinn? Der Lask ist schon beneidenswert: da wird ein klares System gespielt u jeder Spieler weiß was zu tun ist. Bei uns ist NULL NULL NIX vorhanden. Ich bin dafür, dass ein vielgescholtener Spieler wie Leitgeb unbedingt dem Verein in einer anderen Funktion erhalten bleibt. Er sollte ähnlich wie Glasner bei RB als zukünftiger Chefcoach – anfangs im Nachwuchsbereich – aufgebaut werden. Leitgeb kann wenigstens der Sturmführung erzählen, wie erfolgreicher Fussball funktioniert.

    2+
  17. Siro sagt:

    leitgeb wäre sicher ein top vorbild für unsere jugend
    unter seiner ägide würd jeder nachwuchskicker sofort den unterschied zwischen royal flash und normalen flash wissen und warum die memphis a viel ärgerer beuschlreisser ist als eine marlboro

    1+

Schreibe einen Kommentar