Anzeige

13 Kommentare

  1. Ennstaler sagt:

    Die Sturm-Damen haben den seit Jahren alleinherrschenden St. Pöltnerinnen ein Remis abgerungen, wo bleibt ein entsprechender Bericht im Sturm-Netz?

    • Grazer1909 sagt:

      Ich nehm an der wird noch kommen aber an tagen wo getickert wird( und auch gleich ein Bericht zum herren Spiel kommt) ists da Kapazitäten mäßig doch eher schwierig wen zu finden der sofort einen artikel in der entsprechenden Qualität schreiben kann.

    • joow 15 sagt:

      Absolut richtig. Nix gegen Sturm II und Co, aber das Remis der Damen hätte sich eher einen Bericht verdient. Zum ersten Mal nach 2 Jahren gelingt es einer Mannschaft den Niderösterreicherinnen einen Punkt abzuluchsen – dem Frauenteam vom SK Sturm. Sie spielen schon seit Wochen sensationell. Die sind punktegleich mit St.Pölten. Kein Kommentar…. 🙁

      Was das angeht, seid ihr leider sehr schlagseitig!

    • Ivaneijew sagt:

      @joow15 darfst dich gerne hinsetzen, das Spiel anschauen (in echt oder vorm TV) und dann anschließend einen Bericht schreiben.

      Die Leute von Sturmnetz machen einen tollen, FREWILLIGEN Job und warum sollten sie eine Kurzmeldung machen, wenn noch ein ausführlicher Bericht kommt (im Gegensatz zur Zweier).
      Die Leute hier müssen eben auch erst Zeit dafür haben.

      Wie gesagt, meld dich bei denen, dann kannst bestimmt Reporter fürs Damen Team werden. Ab und zu sollte man nicht nur kritisieren, sondern auch anpacken um „Misstände“ zu beheben. Nicht nur warten bis es wer anderer macht

  2. elceezed sagt:

    Ich hab mir das gestern noch angeschaut und wenn ichs ned komplett falsch verstanden hab ist mit dem sieg das opo fix.
    Wir müssten auf 5 Mannschaften 10 punkte verlieren, das kann ich mir beim besten willen ned vorstellen.
    Vor allem weil bisher keiner außer uns und den unsäglichen dosen oft gewinnen kann/will. Jedes X von den restlichen 10 teams hilft uns

  3. Moe sagt:

    @joow15: Also seit dem Damen Remis hat’s genau diesen Artikel gegeben… ich versteh die Aufregung nicht. Wird schon noch kommen und der Artikel vom letzten Damen Spiel hat genau 0 Kommentare was jetz nicht von voller Begeisterung bei der Leserschaft zeugt.

    Ich finds super dass da überhaupt berichtet wird, wem das zu wenig is kann ja gerne mithelfen 😉

    • black_aficionado sagt:

      Ich sehe das relativ ähnlich wie du! Es ist lobenswert, dass die Ladies überhaupt gecovered werden und die Resonanz der Leserschaft war bisher im Prinzip gleich Null. Das Interesse ist ja bei der „Zwarer“ schon sehr sehr spärlich….

      Es ist eh sensationell, dass die Damen so performen und vor allem diesen Achtungserfolg erzielen konnten – mich persönlich, und das gib ich gerne zu, interessiert Frauenfußball halt in etwa so viel wie Damen-Tennis oder professionelles Halma.

    • joow 15 sagt:

      @Moe – Schreibt ihr nur der Kommentare wegen oder seid ihr ein „Sturmnetz“ für Männlein UND Weiblein?

  4. black_aficionado sagt:

    Also erste Hz war das eine sehr reife Leistung! Wenn wir uns da für den Auftritt belohnen, dann ist die Partie nach 40min gegessen und wir hätten für Do Körner sparen können. Sei es drum, wichtig ist das Ergebnis, die anderen Teams spielen in Wahrheit eh für uns wie es aussieht 😉
    Ich bin auch der Meinung, dass wir keine 10 Punkte mehr hergeben werden und das OPO faktisch fix sein wird.

    Alles in allem ist das einfach mehrheitlich sehr überzeugend wie die Mannschaft heuer marschiert. Der Ausrutscher erste Hz in Hartberg mal außen vor gelassen, aber die Begeisterung bzw. der Wille den da jeder am Feld lebt, das macht aktuell schon viel Spaß 🙂

    swg

  5. Supersturm sagt:

    Ich finde auch, dass der Sieg sehr verdient war und nie in Frage stand. Bin froh, dass sich niemand verletzt hat. Hatte bei der Landung von Jörgi echt Sorgen, dass da was ernsthaftes passiert ist – aber zum glück ist unser Goalie hart im Nehmen und anscheinend „richtig“ aufgekommen..

  6. Schworza99 sagt:

    Gutes Spiel! Die Chancenauswertung kann besser werden aber gewonnen ist gewonnen. Niangbo scheint sich auch langsam auf die 100% einzuspielen. Finde ich gut wenn er selbst sagt er ist erst bei 80%…zeugt von realistischer Selbsteinschätzung. Habe das Gefühl er könnte noch ne Waffe werden. Ansonsten kann ich keinen herauspicken. Waren alle sehr brav.

    Und selbstverständlich gilt auch den Damen der gebührende Respekt dem Krösus St. Pölten einen Punkt abgenommen zu haben. Man etabliert sich immer mehr als zweite Kraft in Österreich.
    Nur muss schon gesagt werden auch hier geht deutlich mehr. Im Trainingszentrum zu spielen ist halt auch wenig spannend und so eine „Event“-Stimmung wie im Stadion kommt da natürlich nicht auf. Zusätzlich wer hat Zeit zwei Spiele an einem Tag anzusehen? Da ist es klar dass das die Herren in 99% der Fälle den Vorzug bekommen. Wir Fans haben auch Beruf, Privatleben und auch andere Hobbys…eventuell könnten die Damen in die Gruabn ziehen…was nicht passieren wird aufgrund fehlender Struktur etc.
    Aber irgendwas muss getan werden um den Matchtag bei den Damen attraktiv zu gestalten…verdient hätten sich die Mädels möglichst viele Zuseher auf jeden Fall. Im Trainingszentrum zu kicken empfinde ich halt als nicht angemessen…aber auch mir ist klar ein Mini-Stadion wird jetzt nicht gebaut werden für unsere Damen während die Herren buchstäblich im Sand kicken.

    • TW1 sagt:

      Der Gedanke eines Mini-Stadions ist gar nicht so abwegig.
      Da man es mit dem Aufstieg der Zweier-Mannschaft jetzt endlich ernst meint, brauchen auch diese eine neue Heimstätte.
      Würde mittelfristig wahrscheinlich leichter umsetzbar sein, als die Idee eines eigenen Bundesligastadion.
      Man könnte das in Verbindung mit einem größeren, modernen Trainingszentrum umsetzen und Messendorf, wo es ja keine Erweiterungsmöglichkeit gibt verkaufen, oder vielleicht die Akademie dort hin verlegen.
      Das könnte auch Schicker gemeint haben als er davon gesprochen hat, dass wir dringend die Infrastruktur ausbauen und verbessern müssen.

    • Ivaneijew sagt:

      Das Mini Stadion (ist es nicht, wenn es Zweitliga tauglich ist) hätte halt auch den Vorteil, dass man bei entsprechenden Platz, langfristig ein anständiges drauß machen kann. Ohne von Stadt und Lamd abhängig zu sein.

Schreibe einen Kommentar