Ein Russe ante portas?

Wie wir soeben aus russischen Kreisen entnehmen konnten, könnte der Russe Nodar Kavtaradze in der nächsten Saison für den SK Sturm Graz auflaufen. 

Der rechte Flügelspieler ist seit Jahresbeginn beim georgischen Verein Lokomotivi Tiflis unter Vertrag, wo er in 13 Spielen in der Umaglesi Liga, die höchste Liga Georgiens, drei Tore erzielte und vier Assists beisteuerte. Transfermarkt.at schätzt dessen Marktwert auf 300.000 Euro.

Bevor der 24-Jährige, der sowohl den russischen als auch den georgischen Pass hat, von Sommer 2016 bis Jänner 2017 vereinslos war, schnürte er seine Fußballschuhe für diverse russische Klubs. Ausgebildet wurde der 1,65 Meter große Spieler bei Lokomotiv Moskau.

Ob er der von Sturm-gesuchte Knipser ist, ist fraglich; ob die Quelle seriös ist, ebenfalls. 

 

5 Kommentare

  1. Schworza99 Schworza99 sagt:

    Sieht auf den ersten Blick nicht wie eine Verstärkung aus…nur dachte ich bei Matic das gleiche…mal sehen was dran ist…

    0

  2. Schworza99 Schworza99 sagt:

    Also sein Berater (?) oder wer auch immer das auf Twitter ist geht jedenfalls steil…

    Hat 2 deutsche Artikel, unter anderem den Sturmnetz Artikel, reetweetet…

    Ist ein offizieller Account also frage ich mich wie kommt der auf Sturm wenn Kreissl den nicht kennt? Ganz komisch die Sache…

    1+

  3. mgbj49 sagt:

    Denken, mal was Neues

    0

  4. Hindemith Hindemith sagt:

     

    Bei all den jetzt schon vollzogenen Transfers und jenen, die noch Gerüchte sind, frage ich mich schon: Wann kommen endlich einmal Spieler ins Visier, die wir wirklich benötigen: Einen zentralen. offensiven Midfielder, und einen Striker, der vorne weg marschiert.

    0

Schreibe einen Kommentar