Ein Brasilianer für den SK Sturm

Neuer Innenverteidiger trainiert schon in Messendorf

„Wir haben Luan seit letzten Sommer am Radar, seit Donnerstag absolviert er mit Walter Niederkofler in Messendorf bereits Trainingseinheiten. Wenn seine körperliche Fitness entspricht, hoffen wir, das Ganze schon am Freitag finalisieren zu können“, verriet uns Sportdirektor Günther Kreissl direkt nach dem 3:0-Europacuperfolg in Podgorica.

(c) WikiCommons/Werner100359

Luan Leite da Silva hat in den letzten beiden Jahren 60 Pflichtspiele für den Erste-Liga-Klub FC Liefering absolviert. Zuletzt war er sogar Kapitän, ehe sein Vertrag im Sommer auslief. Der 21-Jährige begann seine Karriere bei Red Bull Brasil und war auch einmal bei den Salzburger Profis im Einsatz: Beim 7:1-Cuperfolg gegen Mansdorf im September 2016 durfte er 17 Minuten ran.

17 Kommentare

  1. Schworza99 Schworza99 sagt:

    Einen Legionär für eine überbesetzte Position…naja.

    Würde nur Sinn machen wenn uns noch jemand verlässt…

    0

    • fauli sagt:

      Die Hoffnung lebt, dass Schulz sich verabschiedet…
      Bzw. weiß man, wie lange Schulz und Schoissengeyer noch verletzt sind???

      0

    • fauli sagt:

      Gemeint war nicht Schulz sondern Spendlhofer…

      0

  2. Duddy sagt:

    Oh gott nein, ein junger spieler mit potential der auch bei den AMAS spielen kann. Der horror

    0

  3. fid82 sagt:

    Schulz hat einen Hexenschuss. Er müsste also am Samstag schon fit sein.

    Die Verpflichtung ist für heuer wirklich unnötig, für nächstes Jahr, sofern die Qualität vorhanden ist, extrem wichtig.

    Mit Schulz verlässt uns ein IV nächstes Jahr und bei Spendi und Schoissi ist ein Verbleib mehr als fraglich. Jetzt hatte man die Chance einen jungen, zugleich erfahrenen, gut ausgebildeten Legionär, der Österreich bereits kennt, ablösefrei zu holen. Soweit alles richtig gemacht.

    Irgendwie ist es eine ähnliche Situation mit Siebenhandl. Man hätte ihn heuer nach Gratzeis voriger Saison nicht gebraucht. Nächstes Jahr bekommt man ihn nicht mehr, da ist Gratezi allerdings weg.

    Die Frage ist: Was macht man, wenn alle IVs fit sind. Das sind dann 5. Auch ich würde am Liebsten Schulz, den ich trotzdem sehr mag, hergeben. Das wird aber nicht passieren.

    Daher wäre ich dafür, Dario Maresic zu verleihen. Wenn geht, innerhalb der BuLi.

    Bei uns käme er auch ohne Luan auf zu wenig Spielzeit, da die anderen 3 vor ihm stehen. Sogar ohne Fanbrille wäre er max. 3. IV.

    3+

    • Maximus sagt:

      Ich finde aber, dass Maresic in metzter Zeit Sturms bester IV war!

      4+

    • mgbj49 sagt:

      Vielleicht zu Rapid?, Maresic ist unser Bester. Habe bisher keine gravierenden Fehler bei ihm gesehen und sollte bei gleicher Leistung gesetzt sein.
      Endlich ein junger Spieler der den Durchbruch geschafft hat und Du willst ihn verleihen, mir fehlen die Worte

      3+

    • frankie roberts sagt:

      Den Schulz nimmt uns leider niemand ab – alt, formschwach und relative teuer.

      0

  4. scheno sagt:

    ist wohl bitter nötig.

    schulz hat ganz offensichtlich nicht mehr die qualität, um in der stammelf zu stehen.
    bei schoissengeyr bleibt abzuwarten, wie stark der zurückkommen kann.
    spendlhofer ist als einziger gesetzt, vom bisher sehr guten maresic kann man noch nicht die nötige konstanz für eine ganze saison voraussetzen.
    wie weit puchegger in seiner entwicklung bereits ist, kann ich nicht beurteilen.
    auf alle fälle braucht sturm mindestens drei, besser vier gestandene iv, die man jederzeit guten gewissens aufstellen kann.

    3+

    • graz4ever sagt:

      Wieso sollte man von ihm sich ka Konstanz über a Jahr erwarten dürfen? Weil er jung is?

      A wirklich 100% konstantes Jahr, schaffen auch bei Weltklasse-Mannschaften nur sehr wenige und alles andere is Maresic genauso zuzutrauen, wie jedem anderen (Profi) Spieler a…und besonders, wenn i seine bisherigen Leistungen (beginnend mit Slzb letzte Saison bis jez) hernimm, trau ich ihm no am Meisten zu, es „konstant“ durchzuziehen..

      0

  5. Martin sagt:

    Aktuell hat Sturm mit Schulz, Spendlhofer, Schoissengeyr und Maresic vier Innenverteidiger (wobei auch Lykogiannis und Puchegger IV spielen könnten). Foda sieht Puchegger aber wohl eher als LV, wenn man seine bisherigen Einsätze sieht. Also wäre die Verpflichtung eines weiteren Innenverteidigers trotz der momentanen Ausfälle auch für mich nicht verständlich.

    Aber:

    Ich hab mir auf transfermarkt.at die Vertragssituationen unserer Innenverteidiger + Lykogiannis und Puchegger angesehen. Bei allen läuft der Vertrag nach dieser Saison aus. Ich weiß jetzt nicht ob das wirklich stimmt, aber wenn dem so ist, dann wäre die Verpflichtung von Luan ein logischer Schritt für die zukünftige Kaderplanung. Schulz wird Sturm im Sommer verlassen. Bei Schoissengeyr gab es Mal einen Bericht, dass er im Mai nicht verlängern wollte (hier wurde nur die Option gezogen, sonst wäre er schon diesen Sommer ablösefrei). Und Spendlhofer, Lykogiannis (auch hier wurde bereits die Option gezogen) werden wohl auch eine bessere Liga anstreben bzw. Angebote bekommen. Das heißt die wird man auch kaum halten können. Ich gehe eigentlich davon aus, dass Sturm in den nächsten Wochen, spätestens im Winter den einen oder anderen Spieler verkaufen wird, um noch eine Ablösesumme zu bekommen.

    Das heißt einen Luan jetzt zu holen, wäre vielleicht nicht so schlecht. Er wird wohl in dieser Saison aufgrund der vielen Innenverteidiger bei Sturm kaum zu Einsätzen kommen. Wahrscheinlich ist er auch erst für die Rückrunde oder nächste Saison eingeplant und wird dementsprechend dafür vorbereitet.

    3+

    • Schworza99 Schworza99 sagt:

      Diese Verpflichtung könnte auch ne Atik-Horvath Situation schaffen…

      Man sollte sich lieber um Vertragsverlängerungen kümmern als schon vorher vom schlimmsten auszugehen…

      Im Sturm hat man für 2 Positionen 3 Spieler und in der IV hat man für 2 Positionen dann mind. 6 Spieler…diese Logik versteh ich nicht ganz.

      0

    • ds1909 sagt:

      Vollkommen richtig – genauso hab ich es mir auch gedacht als ich die vertragslaufzeiten gesehen habe. Nur rechnete ich mit einem Comeback von Tasos. Für Lyko und Spendelhofer kann man nur noch jetzt oder im Winter kassieren – verlängern werden die beiden wohl nicht mehr, vom Gefühl her.

      Schoissy als Nr. 3 passt aber wer weiß ob er über die Saison hinaus bleibt. Sein Anspruch wird sein fix zu spielen und bei Foda kommt er an Schulz nicht vorbei. Und der ist ebenfalls in seiner letzten Saison.

      Also ich finde die Verpflichtung passt. Jung, Ablöse frei, talentiert. Ob man jetzt Maresic deswegen verleiht (was ich für sinnvoll halte) oder zusammen mit Luan für ein Jahr bei den amas parkt weiß ich nicht. Aber langfristig gesehen ist die Verpflichtung zu begrüßen, denn in der Saison 18/19 hätte man durchaus wieder eine Super Verteidigung mit Puchegger,Maresic,Luan,Koch, vielleicht kann man dann noch Schoissy zum bleiben bringen und Gantschnig hochziehen wenn er soweit bis dahin ist.

      Sorry für die Länge 😉

      1+

  6. fid82 sagt:

    Ja, natürlich muss man auch Vertragsverlängerungen angehen, aber Schoissi wollte zuerst nicht und jetzt ist er lange verletzt. Da muss man abwarten.

    Spendlhofer sollte man natürlich sofort verlängern, wird aber schwierig.

    Maresic wird schätzungweise bleiben, gehört sofort verlängert.

    Und Schulz geht sowieso. Da braucht man einen Neuen.

    Für heuer sind es fast zu viele, jedoch weiß man, dass nächste Saison einer fix weg ist und bei 1-2 die Chance bei max. 50% liegt.

    Zum Sturm: Wir spielen mit einem echten Stürmer, Alar dahinter. Wir haben Zulechner, Filip, Alar und mit Abstrichen Schubert. Gerade die Alar-Rolle könnte auch Schmid übernehmen (Hierländer hat dort auch schon gespielt).

    Wir haben genug Spieler vorne. Das Zulechner und Schubert wahrscheinlich nicht die nötige Qualität habe, Alar nur gut ist wenn er triff oder vorbereitet (ansonsten Totalausfall), und man bei Schmid und Filip abwarten muss, sehe ich eher als Problem.

    Quantität ausreichend, Qualität ? !

    1+

  7. kato kato sagt:

    sollte einer der verletzten noch für mehrere monate ausfallen oder spendi wirklich vor dem absprung stehen, ist der transfer notwendig. einen perspektivenspieler zu holen ist auf alle fälle sinnvoller als ein alvonitis-comeback. da droht auch keine horvath-situation, denn einen konkurenzkampf mit einem vertragslosen 2-liga-kicker (wenn auch mit potential) können maresic und schoissi ruhig annehmen. noch dazu da luan keine vorbereitung mitgemacht hat. wir alle wissen was das bei foda heisst -> tribünenplatz.

    die vertragsituation der innenverteidiger für nächste saison hat ja schon wer aufgeführt. ich denke dass luan auch net das höchste gehalt haben wird…

    1+

  8. Schworza99 Schworza99 sagt:

    Ich frage mich für was dann Puchegger geholt wurde…ist er nicht ein Defensiv Allrounder?

    Gegen Podgorica musste Lyko in die Mitte und Potzmann links aushelfen…Für was jemanden holen der vielleicht in 6 Monaten oder so bereit ist zu helfen. Klar wird er ne Zeit brauchen aber mit 22 noch nie Profifussball gespielt…dass schon ne Hausnummer…und jetzt mit Luan den nächsten wo es scheint das er eher für die Amas als für die 1. gedacht ist…

    Schubert, Luan, Puchegger…Man könnte fast meinen man will mit den Amas in die neue 2. Liga rauf…anders kann ich mir diese exzessive Kaderaufblähung nicht erklären. Das Schulz aufhört glaube ich auch nicht, der soll ja am Samstags wieder fit sein.

    0

    • Generation94 Generation94 sagt:

      Amas in die 2. Liga wäre auch mein Tipp

      Denn nach dieser Ligareform ist die Regionalliga für gar nix mehr und wird wohl bald zu Gunsten der Landesligen aufgegeben

       

      0

Schreibe einen Kommentar