Anzeige

8 Kommentare

  1. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> JPMartens sagt:

    Gratulation an Beide! Warum es bei Gorenc-Stankovic so lange gedauert hat ist mir ein Rätsel.. .
    Freut mich auch für Lovric, der in Lugano laut seinen Werten ganz ordentlich gespielt hat bzw. spielt, für Spiele im Nationalteam hat er wohl den richtigen Schritt mit dem Verbandswechsel gesetzt, wobei auszuschließen wäre eine Nominierung ins ÖFB-Team nicht, siehe Holzhauser 😉

    3+
    • Erzschwoarza sagt:

      Ins Öfb Team hätte er es eh nie geschafft! Dafür sind seine Fähigkeiten zu limitiert! Was nicht heißt er ist ein schlechter Fußballer, aber leider nur ein ewiges Talent ohne Weiterentwicklung. Für slowenien mag es vermutlich reichen und das wusste er!

      0
    • neubeginn sagt:

      Jon ist ein sehr guter IV. Wenn er auch DM super kann, dann gibt es sehr starke Optionen für ein sehr flexibel system.

      Wer fällt dann aus der Startelf?
      Ljubic macht sich gut nach vorne.

      0
  2. fuchsrob sagt:

    @Erzschworza
    Ein wenig Respekt kann man vor dem slovenischen Nationalteam schon haben. Ausserdem würdigt Deine Aussage auch die Leistung von beiden genannten Spielern herab.

    5+
  3. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

    Ich verfolge die Schweizer Liga nicht und kenne zugegeben nur die Zahlen…. Aber auch die sprechen klar dagegen dass es sich bei Lovric um ein ewiges Talent handelt und ich habe es schon auch in den letzten Jahren bei Sturm so gesehen dass er sich stetig entwickelt hat. Natürlich muss man schon auch sagen dass Trainer Foda lieber auf routiniertere Spieler gesetzt hat die aber auch nur phasenweise (Hadzic), selten (Piesinger) oder nie (Offenbacher) Leistung gezeigt haben bevor er es riskiert hat dass ein junger mal ein paar Böcke schießt. Und der Titel Jahrhunderttalent den er von Milanic und Goldig bekommen hat war sicher mehr Fluch als Segen denn wenn ein damals 17-jähriger ohne Spielpraxis von den Fans im Internet schon nach 20 Minuten zerrissen wird weil er noch nicht das ganze Spielfeld zerlegt hat hab ich so auch noch nie gesehen. Sehrwohl habe ich gesehen dass er immer schon ein feiner Kicker war mit einer guten Ballbehandlung, technisch beschlagen, gute Übersicht, gutes Passspiel. Und über die Jahre taktisch enorm entwickelt, was das Spiel gegen den Ball betrifft, Defensivverhalten wie auch Pressing, Verhalten im Umschaltspiel, das einzige was mir wirklich auf die Rosinen gegangen ist waren seine peinlichen Distanzschussversuche 5x pro Spiel, aber ansonsten finde ich ist es sehr schade um ihn. Der Verbandswechsel wird sicher auch damit zusammenhängen dass Franco Foda schon bei Sturm nicht auf Sandi gebaut hat, denn wenn es sogar ein Holzhauser schafft wäre es für Lovric genau so möglich… Bei Slowenien ist aber sicher die Konkurrenz nicht so groß, das macht es einfacher.

    4+
    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> dawuede sagt:

      Und als Nachsatz den ich mir nicht verkneifen will: Besser als Lukas Jäger kickt Lovric wahrscheinlich auch auf Krücken und mit Augenbinde.

      4+
  4. neubeginn sagt:

    Sandro ist auch mmn top. Nur gerade ziemlich weit weg, im Hinblick auf Finanzierbarkeit und Liga.

    Ljubic hingegen entwickelt gerade die Läufe zum Tor ganz gut. Technisch passt es mmn schon ziemlich gut.

    Aber jetzt kommt’s:
    Schicker will Jon ins DM vorziehen, obwohl sich unser eigener Nachwuchs-Profi gerade in der Gefährlichkeit nach vor super entwickelt hat. Seine Entwicklung ist ca um ein Jahr Zeit ersetzt wie die vom Sandro.
    Wir bilden Nemeth umsonst(Leihe) zu einen super IV aus, damit unser Super IV( der selber iv wegen der größeren Übersicht bevorzugt, als DM) ein DM wird.

    Baba Koch, ljubic. Schicker scheint von euch nicht so angetan zu sein. In diesem Fall Stütze ich nur das was da Ilzer unternimmt, da ich in sportlichen Belangen bei ihm mehr Qualität sehe.

    https://www.spox.com/at/sport/fussball/oesterreich/2010/Artikel/andreas-schicker-von-sk-sturm-graz-david-nemeth-koennte-gorenc-stankovic-ins-mittelfeld-befoerdern.html

    0

Schreibe einen Kommentar