Diese Blackies spielen für Österreich

© Manfred Werner – Tsui cc-by-sa3.0

Für die Qualifikationsspiele zur FIFA Fußball-WM 2018 gegen Wales (2. September 2017, Cardiff City Stadium) und gegen Georgien (5. September 2017, Ernst-Happel-Stadion, Wien) hat Teamchef Marcel Koller neben seinem 23 Mann starken Kader auch wieder Sturms Goalgetter Deni Alar und Mittelfeldmotor Stefan Hierländer auf Abruf nominiert.

Eine Etage tiefer wurden die beiden Jungblackies Sandi Lovric und Dario Maresic von U21-Teamchef Werner Gregoritsch für zwei freundschaftliche Länderspiele gegen Finnland (1. September, Hartberg) und Kroatien (4. September, Gleisdorf) einberufen. Maresic bestritt schon ein Spiel in dieser Altersstufe, bei seinem Debüt im freundschaftlichen Testspiel gegen Nachbarland Ungarn konnte er sogar die 1:0-Führung beisteuern (Endstand 2:1). Für Lovric ist die U21 Neuland, zuletzt war er sogar Kapitän des U19-Teams, hier konnte er in 13 Spielen drei Treffer beisteuern. Torhüter Tobias Schützenauer steht auf Abruf bereit.

© Martin Hirtenfellner Fotografie

Weiters nimmt das U19-Nationalteam an einem Vier-Nationen-Turnier teil, das von 30. August bis 2. September in Norwegen ausgetragen wird. Hierfür hat Teamchef Peter Schöttel gleich drei Sturmspieler einberufen: Keeper Christopher Giuliani, sowie die Amateure-Kicker Philipp Sittsam und Jörg Wagnes dürfen sich Einsatzminuten erhoffen. Auch der derzeit leider verletzte Michael Lema hätte es in Schöttels Kader geschafft.

Wenn sich das U19-Nationalteam am kommenden Sonntag in Lindabrunn zur Vorbereitung auf das Turnier trifft, ist auch Mohamed “Mo“ Sahli, der in Graz aktuell die U12 und die U14 betreut, mit von der Partie. Peter Schöttel, der neben der U19-Auswahl auch die U15 betreut, hat Mo zu seinem Co-Trainer ernannt. Sahli, der in der abgelaufenen Saison mit den Sturm-Mannschaften U11 und U14 ohne Niederlage Meister wurde, kennt Schöttel aus der gemeinsamen Zeit bei Grödig. In den letzten Jahren wurden immer wieder die Dienste von Trainern die beim SK Sturm beschäftigt waren vom ÖFB in Anspruch genommen. So haben bereits Markus Schopp, Didi Pegam, Roland Goriupp oder Gilbert Prilasnig Trainererfahrung beim ÖFB gesammelt. Mit Rupert Marko ist aktuell ein ehemaliger Sturmspieler und Co-Trainer von Ivica Osim als Teamchef der U17-Auswahl im Einsatz.

Mit Tobias Koch wurde auch ein Schwoaza in die U17-Auswahl einberufen, die derzeit in Windischgarsten einen Sichtungslehrgang absolviert. Marco Fuchshofer und Florian Wiegele stehen zusätzlich für die U17 auf Abruf bereit.

1 Kommentar

  1. graz4ever sagt:

    Also unser Nachwuchs scheint – auch ohne sämtliche andere Akademien leerzukaufen – noch immer qualitativ und quantitativ enorm breit aufgestellt und zu den absolut besten Österreich weit zu gehören..

    0

Schreibe einen Kommentar