dieBlaue24.de: „Vorstellung Löwen-Trainer erst nächste Woche, Foda klarer Favorit“

Wohl wie nie zuvor interessiert sich der geübte Sturmanhänger derzeit für die Geschehnisse rund um den Münchner Fußballverein 1860. Immer wieder tauchen neue Gerüchte auf und kein Tag vergeht, an dem nicht neue Meldungen in der Causa Nachfolger des Löwen-Retters Daniel Bierofka zu lesen sind.

Unsere Kollegen von dieblaue24, einem zumeist sehr gut informierten Fanportal, welches sich ausschließlich den Löwen aus München widmet, vermeldete gestern, dass der neue Löwen-Dompteur noch nicht an diesem Wochenende vorgestellt werden wird. Dieses Gerücht war ja in einigen Fußballforen in den letzten Tagen allgegenwärtig. Diese Meldung entspricht im übrigen auch einer Aussage, die das Team von SturmNetz Franco Foda-Berater Max Hagmayr entlocken konnte. Dieser hat uns gegenüber nur verraten, „dass dieses Wochenende hundertprozentig gar nichts passiert“. Ansonsten blieb der ehemalige Nationalspieler völlig zugeknöpft.

Oliver_Kreuzer

1860-Sportchef Oliver Kreuzer, hier noch in seiner Zeit bei Sturm Graz (c) Wikimedia Commons/Jacktd

Laut dieblaue24, sei Foda mittlerweile klar in der Pole-Position. Für ihn spreche, dass er die Zweite Liga aus seiner Zeit beim 1. FC Kaiserslautern bestens kennt, er mit 60-Sportchef Oliver Kreuzer bei Sturm Graz bereits erfolgreich zusammengearbeitet hat und dass er durch seine langjährige Tätigkeit in Graz auch weiß, wie ein Traditionsklub wie 1860 so tickt. Bleibt nur noch ein sechsstelliger Betrag, der als Ablöse zu bezahlen wäre. Einen kleinen Teil der kolportierten 400.000 Euro könnten sich die Löwen durch das vereinbarte Testspiel gegen Sturm Graz am 10.7. in Hartberg einsparen.

Zwei der einstigen Foda-Konkurrenten sind ja längst aus dem Rennen: Jos Luhukay hat sich bereits vor zehn Tagen gegen die Löwen und für den VfB Stuttgart entschieden und Bert van Marwijk stellte gleich von Beginn an klar, dass er kein Interesse an einer Trainertätigkeit in München habe, da er die Nationalmannschaft von Saudi-Arabien zur Weltmeisterschaft 2018 führen will. Nur mehr Außenseiterchancen werden dem vereinslosen Mirko Slomka eingeräumt.

 

 

 

19 Kommentare

  1. black_aficionado sagt:

    Also wenn wir wirklich die Maßn haben sollten zum 2.Mal hintereinander für einen erfolglosen Trainer Ablöse zu kassieren, dann bin ich mir sicher, dass wir dafür alles Spielpech der nächsten Jahrzehnte gepachtet kriegen 😉

    Im Ernst, wäre wohl für alle Beteiligte (in Graz zumindest) das Beste. Die Spaltung im Lager wäre mit der Saison sicher nur schwer zu kitten gewesen, Foda hat sein Denkmal (noch) nicht komplett demontiert, der Verein ist fein raus und hat keinen zusätzlichen Trainer mehr auf der Pay-roll und mit Kreissl+neuem Coach könnte endlich der lang ersehnte Neustart (Sturm Neu 7.1.2.35 Beta Version) gelingen. Jetzt ist der Meistertitel wohl auch endgültig weit genug weg, als dass da noch ein besonderer Anspruch/Größenwahn im Verein herrschen würde…

    In diesem Sinne, nimm die Chance wahr Franzl 🙂 Alles Gute in München

    1+

  2. mahoni sagt:

    Lieber Fußballgott! Lasset uns beten, dass der Kelch eines weiteren Jahres emotionslosen Schlafwagenfußballs an uns vorbeizieht und lasset uns bitten, dass Max Hagmayr endlich seine Finger von unseren Spielern lässt! Amen!

    1+

  3. letschi sagt:

    Wo kriegt man so kurzfristig einen brauchbaren nachfolger her?

    0

  4. ds1909 sagt:

     

    kommentar auf dieblaue24.de:

     
    Ois_easy vor 58 Minuten 
    Genau so ist es. Der Trainer ist schon längst fix. Foda ist es. Wird aus verschiedenen Gründen noch nicht öffentlich gemacht. Quelle kann/darf ich nicht nennen.
    Bin gespannt ob das stimmt, aber auf alle Fälle würde es mir (so wie für viele) sehr viel Freude bereiten!

    0

  5. elceezed elceezed sagt:

    hm. wenns wirklich wahr ist dann muss man schleunigst an neuen trainer finden.

    peter schöttel

    didi kühbauer

    paul gludovatz^^

    ivo vastic

    heimopfeiffenberger

    walter kogler

    martin scheer

    oliver lederer (mein favorit)

    manfred schmied

    kurt russ

    thomas janeschitz

    daniel madlehner

    andi herzog

    markus schopp

    0

    • kato kato sagt:

      lederer wär ein traum, manfred schmid auch. kogler von mir aus ok.

      ich versteh allerdings net, was alle an pfeiffenberger so gut finden. ausser seinen naturburschen-charme hat er wenig zu bieten. der is maximal ein „motivator“, wenn ich dieses schimpfwort gebrauchen darf. da kannst auch gleich den krankl holen.

      daxbacher wär mir sofort willkommen, ebenso canadi.

      gerald baumgartner hätte durchaus eine 2. chance in der bundesliga verdient.

      rupert marko leistet seit jahren gute arbeitz in den öfb-nachwuchsteams.

      klaus schmidt wär interessant aber wohl zu rot.

      und dann gibts sicher noch 100 gute trainer in bestimmten unteren europäschen ligen, allen voran deutschland, die uns weiterhelfen könnten aber von denen wir noch nie was gehört haben.

       

      0

  6. Ulysses S. Grant sagt:

     

    peter schöttel  –  Nein

     

    didi kühbauer  –  Muss net sein

     

    paul gludovatz – Scherz?

     

    ivo vastic  –  Keine überbewerteten Stallgeruch Haberer

     

    heimo pfeiffenberger – Ja bitte

     

    walter kogler – Warum nicht

     

    martin scherb – Geh bitte

     

    oliver lederer (mein favorit) – sehe ich auch so

     

    manfred schmid – Selbst die Austria hat ihn nicht zurückholen geschafft

     

    kurt russ  –  Ungeignet, vom Gefühl her

     

    thomas janeschitz  –  Wird nicht zu haben sein

     

    daniel madlehner  –  Geh bitte

     

    andi herzog  –  lol

     

    markus schopp  –  Der soll mal außerhalb der geschützen Werkstätte Messendorf eine Mannschaft trainieren

    Einen Vorschlag hätte ich noch:

    Hans Kleer – Scheint mir ein kompetenter Konzepttrainer zu sein, könnte in Verbindung mit Kreissl funktionieren um eine schlagkräftige Mannschaft unter Einbau von einigen Jungen zusammenzustellen.

     

    0

  7. Sturmmani sagt:

    Mischa Petrovic

    0

  8. Rene90 sagt:

    mir gefällt am besten, welche Summen da immer genannt werden, falls Foda zu 1860 wechselt. Die fällige Summe kann man nicht als Ablösesumme beziffern, die kolportierten € 400.000.- sind ein RUHIG stellen der Fans, Kreissl wird sicher dann von einer zufriedenstellenden Summe sprechen :-)))))

    0

    • Neukirchner sagt:

      Ich glaube ja, einem Großteil der Fans ist es egal, ob wir für FF auch nur einen Euro bekommen oder nicht. Oder meinst du die Löwenfans?
      400.000 wären nicht nur zufriedenstellend, sondern sogar das Sahnehäubchen.
      Ich hoffe, nachdem hier schon soviele Nachfolger genannt wurden, dass man das Duo Schopp/Neukirchner langfristig arbeiten lässt. Die würden für all das stehen, was Kreissl von Sturm in der Zukunft verlangt.

      1+

    • Ooki sagt:

      Ruhigstellen der Fans? Geh bitte. Wir könnten denen noch was zahlen dafür, dass sie uns Foda abnehmen, und die Fans wären trotzdem glücklich, dass man diesen Blender endlich wieder los wird.

      1+

  9. DerWurst sagt:

    Hoffe, Kurt Russ kommt zu uns und Ivo bleibt in Mattersburg… moi schaun

    1+

  10. Rene90 sagt:

    @Neukirchner
    was verlangt den Kreissl von Sturm in der Zukunft ?
    100% Sturm und wie soll bei Lehrer Neukirchner dies funktionieren, da er seinen 100% sicheren Beamtenposten nicht aufgeben wird. Würde mich jetzt echt interessieren wie du auf dieses Duo kommst?

    0

    • Neukirchner sagt:

      Er könnte sich problemlos ja vorerst für ein oder zwei Jahre karrenzieren lassen. Als Lehrer wohl das geringste Problem. Hat bspw Gregerl auch gemacht.
      Wie ich darauf komme? Mir fällt sonst niemand ein. Drei Trainer in Folge sind jetzt gnadenlos gescheitert.

      1+

  11. Rene90 sagt:

    @Ooki
    du bist Fan wie auch jeder andere und glaubst du wirklich alle denken so wie du ? Dein Gedankengut ist ja nicht verkehrt, aber es gibt genug andere Fans die anders denken und da wäre es dann eine kleine Katastrophe wenn herauskommen würde, welche Ablösesumme 1860 bezahlen musste , denn diese wäre dann für Präsident Jauk ja auch nicht unbedingt Empfehlenswert für seinen Vertragsabschluss mit Foda :-)))))))

    0

  12. gayrold sagt:

    Zur Wurst…

    Ich bin mir nicht sicher ob Kurt Russ der richtige Trainer für Sturm Graz wäre….er kann sicherlich gut mit jungen Spielern umgehen aber ich denke  es fehlt ihm einfach an Erfahrung….

    0

Schreibe einen Kommentar