Anzeige

4 Kommentare

  1. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> bianco nero tifoso sagt:

    Wir sind Schwarz-Weisse Brüder, Gü bitte moch kann Bledsinn.

    Sturm Graz Hockn, 24 h für den Sk Sturm, gratuliere, diese ganzen schwindligen Spielerberater zum Speibn, der moderne Fussball is a Haifischbecken, nicht normal, sorry.

    Unvergessen: Cupsieger 2018

    Gü, du bist ein Segen für unseren Verein und sollst für immer a Schwoaza sein

    Sturm Graz nachhaltig verändert, ein Kämpfer, Kampfmodus Gü.

    Das Sturmgen inhaliert, bitte moch kann Bledsinn, ohne die samma paniert, wir halten zusammen.

    Wir sind Sturm, la famiglia untern Grazer Uhrturm.

    „Heute können nur noch reiche Klubs große Erfolge feiern. Sie kaufen die besten Spieler und die besten Trainer und wechseln sie ständig. Ich spüre eine Unzufriedenheit bei den Zuschauern. Es wird so viel Geld investiert, das ist nicht Fußball. Fußball darf nicht sterben. Mittlerweile geht es mehr ums Geld, als um Fußball. Geld gewinnt die Meisterschaft. Darüber muss man langsam beginnen, nachzudenken. Vielleicht Regeln erstellen. Damit es wieder interessanter wird“

    Greatest of All Time, Ivica Osim

    Sad but true

    0
  2. Erzschwoarza sagt:

    Bei all seinen Verdiensten, alles war ned immer schlecht aber Sturm und Gü das passt einfach ned mehr. Dafür wurde die letzten 2 Jahre zu viel missgewirtschaftet, mit Transfers die nur der liebe Gott verstand! Wird Zeit das jemand anders übernimmt!

    1+
  3. realistic sagt:

    Endlich auch gute Nachrichten. Tschüss baba und foll net. Den Schicker kann er mitnehmen.

    0

Schreibe einen Kommentar