Die Stürmer

SturmNetz Zeugnis der Saison 15/16 #4

Aufgeteilt auf vier wunderbar knackige Ausgaben werden wir euch in den nächsten Tagen ein Fazit über jeden im Frühjahr eingesetzten Spieler der Blackies liefern. Hier fließen die durchschnittlichen Noten aus allen Leserzeugnissen über die gesamte Saison, sowie unsere subjektive Meinung mit ein. Wir wünschen viel Spaß!

Ausgabe #4: Die Stürmer

 

Bright Edomwonyi (ø-Leserzeugnis Note: 3,29)

Der Nigerianer ließ die Fans lange verzweifeln, entdeckte im Frühjahr, als niemand mehr damit gerechnet hat, doch noch seinen Torriecher. Im Frühjahr gingen überhaupt fast alle Sturmtore auf die Kappe des 21-Jährigen. Um einen Legionärsplatz rechtzufertigen, muss der Stürmer seine Leistungen aus dem Frühjahr in der kommenden Saison bestätigen. Dass er es kann, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben.

Edomwonyi

Foto: Martin Hirtenfellner Fotografie, Bearbeitung: SturmNetz

 

Roman Kienast  (ø-Leserzeugnis Note: 3,40)

Das Positive vorweg: Kienast ist der effizienteste Spieler im Kader. Er benötigt am wenigsten Minuten und auch am wenigsten Torschüsse pro Tor. Mitte der Herbstsaison erzielte er im Rahmen eines besonderen Laufs 7 Tore in 6 Spielen. Davor und danach jedoch wurde auch gespielt und die Leistungen des Roman Kienast in diesen Phasen sollte man nicht unerwähnt lassen. Nur 1 Tor im Frühjahr – dank einem Schiedsrichtergeschenk gegen die SV Ried. Darüber hinaus ließ der Stürmer jegliche Durchschlagskraft vermissen, hat mit 33,7% die schlechteste Zweikampfquote aller Sturmspieler und seine Körpersprache vermittelte nicht nur einmal eine nicht zu knappe Lustlosigkeit. Klar wurde der Routinier auch durch Verletzungen zurück geworfen, der 31-Jährige ist jedoch einer der erfahrensten Akteure im Kader und sollte daher eine Führungsrolle einnehmen. Davon kann nicht ansatzweise die Rede sein.

Kienast

Foto: Martin Hirtenfellner Fotografie, Bearbeitung: SturmNetz

 

Danijel Klaric (ø-Leserzeugnis Note: 3,33)

Danijel Klaric kam vorzugsweise bei den Amateuren und Kooperationsklub Wiener Neustadt zum Einsatz, lediglich 3 Joker-Einsätze bei der Kampfmannschaft wurden ihm gegönnt. Abgesehen von einem Stangenschuss gegen die Austria fiel er dabei nicht weiter auf. Wo er seine Karriere fortsetzt, steht aktuell noch in den Sternen.

 

3 Kommentare

  1. Aero Aero sagt:

    Bei all der Berechtigten Kritik an den Stürmern und vor allem Edo muss eines berücksichtigt werden:

    Im System Foda schalten sich sehr selten mehr als 3-4 Spieler in die Offensive ein, was zwangsläufig dazu führen muss, dass ein Stürmer, der keine außergewöhnliche Qualitäten (für österreichische Verhältnisse) mitbringt, es sehr schwer hat.

    2+

  2. JOPO1986 sagt:

    Ich war immer kienastfan, aber seit ich gehört habe, was er bei einer Feier(vor ein paar Wochen geredet hat(mir ist es egal ob ich spiele oder nicht, ich bekomm trotzdem mein Geld von sturm, im suff wohlgemerkt), kann er von mir aus gerne gehen, denn jetzt mal ehrlich, das geht mal gar nicht und ist Niveaulos.

    0

  3. JOPO1986 sagt:

    Ich wahr immer kienastfan, aber seit ich gehört habe, was er bei einer Feier vor ein paar Wochen geredet hat(mir ist es egal ob ich spiele oder nicht, ich bekomm trotzdem mein Geld von sturm, im suff wohlgemerkt), kann er von mir aus gerne gehen, denn jetzt mal ehrlich, das geht mal gar nicht und ist Niveaulos.

    2+

Schreibe einen Kommentar