Anzeige

6 Kommentare

  1. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/guenter-kolb/" rel="tag">Günter Kolb</a>, <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/stefan-wilfing/" rel="tag">Stefan Wilfing</a> Schworza99 sagt:

    Tja wir sind einer von 3 Vereinen die bis September liquid bleiben können…die Austria hat schon quasi gesagt „bei einem Abbruch sama hin“…na dann.

    Revolution schön und gut nur können wir halt ned zu dritt eine Liga austragen…FreeTV wird auch so eine rechtliche Geschichte werden.

    Loben muss man aber mal den Teppich der anscheinend klammheimlich einen sehr guten Job macht da wir trotz sportlicher Flaute finanziell gut dabei sind. Wollte im ersten Moment auch den Präsidenten loben zwecks der Finanzen, dann sind mir die Goldbrich-Jahre eingefallen und so sag ich dazu lieber nix.

    7+
  2. Marchanno Diaz Rabihou sagt:

    Da sieht man, wie aufgeblasen unsere Würstchen Liga ist. Jeder Strohhalm wird finanziell ausgepresst – 99,9% ist zu wenig. Wenn TV, Sponsor, Gönner, Zuschauer, Förderung oder sonst ein einziger Faktor ausbleibt kannst zusperren. Sturm braucht sich nicht freuen weil irgendein Reporter schreibt wir sind save – egal was passiert. Da bin ich eher bei GK: es geht ums Überleben. Und dabei auch die Höchststrafe Geisterspiele in Betracht zu ziehen ist armselig. Jetzt wo die Lockerungen kommen und die Leute endlich wieder raus dürfen sollen sie daheim bleiben und ein Geisterspiel ansehen? Geisterspiele sind auch im TV scheisse!! Und es ist leider ein klares Bekenntnis zu TV und Kommerz und gegen Tradition. Wenn TV sagt, ziehe rosa Schucherl an, dann mach ma des…. könnte ja sonst irgendwo ein Euro verloren gehen.
    PS ich wiederhole: Geisterspiele sind auch im TV scheisse.

    5+
  3. fuchsrob sagt:

    Das wird nix mehr mit der Fortsetzung der Liga. Das Risiko ist einfach viel zu gross. Es braucht NUR 1 EINZIGER Spieler positiv getestet werden und mind. 2 komplette Teams sind für 2 Wochen quarantänepflichtig. Das wäre dann das endgültige Aus für die Liga.
    Wir sind in Ö eh in der prilivegierten Situation, dass eine komplette Hin und Rückrunde absolviert worden ist. Da hat die Tabelle schon eine starke Aussagekraft!
    Also nehmen wir also die Tabelle so wie sie momentan ist und hauen den Deckel drauf.
    Geisterspiele braucht wirklich keiner.
    Auch mit der schwarz/weissen Sturmbrille auf: mit diesem aktuellen Team- auch mit Despo-ist eine Verbesserung der Tabellensituation leider ohnehin sehr unrealistisch!!

    Im unteren Playoff ist sicher die Admira für Geisterspiele….einfach jemanden organisieren der weiterhin trommelt und alles ist wie immer 😉

    7+
  4. schwoaza Peter sagt:

    Schon eigenartig das man noch größere Liquiditätsprobleme des Vereins in Kauf nehmen würde bevor man sich für Geisterspiele ausspricht. Es wird ja keiner gezwungen es sich im TV anzusehen.

    Hier geht es m.E. nicht um den Titel sondern einfach das wenn die Saison nicht fertig gespielt wird keine TV Gelder fließen mit denen sicher budgetiert wurde, warum auch nicht ist doch legitim und logisch.

    Man hat ja am Ticketverkauf gegen „FCK Corona“ gesehen was den Fans der Verein wert ist, nicht einmal die „Hüpfburg“ war ausverkauft, aber ein eigenes Stadion fordern !!

    Wer kein Sky ABO hat und sich noch nie Barca-Real im Fernsehen angesehen hat werfe den ersten Stein.

    swg

    7+
  5. Siro sagt:

    Bravo! Die sogenannte Hüpfburg vergisst auch zu oft, dass es viele Stadiongeher gibt, die nicht die Möglichkeit haben (arbeitstechnisch, anreise, geld, familie, andere hobbys) bei jedem Heimspiel dabei zu sein. Keine Geisterspiele kann man einfach nicht befürworten, wenn einem der Weiterbestand des Klubs am Herzen liegt.
    Kommt mir so vor, als ob man bei einem schwer verunglückten Mopedlenker zuerst kontrolliert ob das Gefährt wohl nicht aufgemotzt ist anstatt umgehend erste Hilfe zu leisten.

    6+
  6. fuchsrob sagt:

    Egal ob Geisterspiel, Gespensterspiel oder Koboldspiel…..Hauptsache die Kugel rollt wieder. Ich hab schon Entzugserscheinungen!!!

    5+

Schreibe einen Kommentar