Deni Alar: „Beim Tor war es richtig laut im Stadion.“

Die Stimmen zum 1:0 Sieg gegen Salzburg

© Martin Hirtenfellner Fotografie

Dario Maresic

Was war der Schlüssel zum Sieg?

Was war der Unterschied auf dem Feld?

Philipp Huspek

Wie lautete der Matchplan?

Was war der entscheidende Unterschied heute?

Deni Alar

Ausverkauftes Haus. Wie war die Stimmung?

Was bedeutet der Sieg für die Mannschaft?

Wie wichtig ist jetzt der Punktevorsprung?

Wie glücklich ist die Mannschaft nach dem Sieg im Spitzenspiel?

Was war ausschlaggebend für den Sieg?

Ist Sturm aktuell Meisterschaftsfavorit?

Jörg Siebenhandl

Sind solche Siege schon alltäglich?

Wie hat man Salzburg geknackt?

Wie war die Stimmung?

Alexander Walke

Wie wichtig sind solche Spiele für die Bundesliga?

Günter Kreissl

6 Spiele – 18 Punkte. Was bedeutet das?

Für was steht diese Mannschaft?

Wie wird der Transferschluss?

Franco Foda

Wie war das Spiel?

Was bedeutet der Punktevorsprung?

Was war der Schlüssel zum Erfolg?

Marco Rose

Wie gehts Andreas Ulmer nach seiner Auswechslung?

Was bedeutet der 5 Punkte Rückstand auf Sturm?

Wie waren die Bedingungen bei dieser Hitze?

4 Kommentare

  1. Julian sagt:

    Könntet ihr evtl bitte das Gesprochene darunter hinschreiben? Kann mir hier keine Audiospuren anhören.

     

    Vielen Dank

    1+

  2. Schworza99 Schworza99 sagt:

    Kanns sein das Rose ein bisschen beleidigt war weil seine 40m Truppe keinen Zugriff aufs Spiel hatte? Wenn ich als Geld-Truppe 10 mehr Fouls mache brauch ich nicht einen auf Fink machen (ich bin der Einzige der Fussball kann, alle anderen sind Deppen)…sympathisch geht anders…

    1+

    • Melvinuss sagt:

      sorry to say, aber a typischer piefke halt 🙂

      2+

    • Schworza99 Schworza99 sagt:

      Des is die deutsche Krankheit…weil die Nation zur Weltspitze gehört glaubt ein jeder er is ein absoluter Fachmann…also bei den deutschen Trainern in Österreich ist Foda der mit Abstand Sympathischte, auch wenn ihm die Konkurrenz das nicht schwer macht.

      Ein gesundes Ego ist ja Ok aber beim Interview passiv aggressiv zu sein und sich zu denken: „ihr Ösis wisst ja nicht mal wie man das Leder ins Eckige parkt…“ ist schon sehr arrogant. Wirklich gute, talentierte deutsche Trainer trainieren nicht in Österreich. Wilde Behauptung, aber scheint doch plausibel zu sein oder nicht? Darum ist auch Donis bei uns so aufgeblüht:

      Statt der gelben Wand in Dortmund musste er in Grödig um jeden Ball kämpfen. Solche Dinge haben ihn sicher down to earth gebracht und ihn so erwachsener gemacht.

      Ich finde es ist einfach eine Unart wenn gescheiterte Persönlichkeiten wie Fink (sry Herr Fink aber nur durch Glück nicht abgestiegen mit dem Hsv ist kein Qualitätsmerkmal) ein Ego haben wie ein Mourinho etc…(jaja Wien hilft da sicher dabei)

       

      3+

Schreibe einen Kommentar