Corona-Fall beim SK Sturm

Der SK Sturm Graz gab heute morgen in einer Presseaussendung bekannt, dass ein PCR-Test eines Spielers der Kampfmannschaft positiv ausgefallen ist. Der Betroffene hatte glücklicherweise seit vergangenem Donnerstag keinen Kontakt zur übrigen Mannschaft und befindet sich mit leichten Symptomen in häuslicher Quarantäne

Die Tests bei allen übrigen Spielern sowie dem Betreuerteam fielen laut SK Sturm allesamt negativ aus. Die zuständige Behörde und die Bundesliga wurden dem Verein nach umgehend informiert. Nach Rücksprache mit der Amtsärztin muss das restliche Team nicht in Quarantäne und der Spiel- und Trainingsbetrieb kann den Angaben des SK Sturm nach wie gewohnt weiter gehen. Der Name des betroffenen Spielers wurde nicht genannt.

Wir wünschen dem betroffenen Spieler gute Besserung!

Anzeige

2 Kommentare

  1. abisz sagt:

    Da wird’s noch einige erwischen, so viele positive Tests es derzeit in der Bundesliga gibt.
    Wenn man 1:1 zusammenzählt beim Betroffenen (ab Donnerstag nicht mehr dabei) wird uns der Spieler in Ried aber nicht wesentlich abgehen, hat er heuer ohnehin erst einmal ganz kurz gespielt.

    1+
  2. Fanatiker sagt:

    Nach langer schwerer Krankheit, hat unser Mandy Steiner uns heute verlassen.

    R.I.P Mandy Steiner.

    8+

Schreibe einen Kommentar