Chabbi: Von Lustenau nach Liebenau?

Auch wenn der neue Sportdirektor offiziell noch nicht bestätigt worden ist, brodelt die Gerüchteküche beim SK Sturm schon ganz ordentlich: Nach Deni Alar soll auch Austria Lustenau Angreifer Seifedin Chabbi ein Thema bei den Schwarz-Weißen sein. Wir haben seinen Vater und Trainer Lassaad Chabbi erreicht und um ein Statement gebeten:

Lassaad Chabbi weiß von diesem Gerücht jedoch nichts: „Ich kann das Gerücht nicht bestätigen, denn ich weiß nicht, ob er ein Angebot hat oder nicht. Das ist eine Sache zwischen Seifedin und seinem Berater, ich bin nur der Trainer.“

Von der Leistung seines Sohnemanns ist er aber sehr angetan: „Er ist jetzt 22 Jahre alt, hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt und bestätigt auch Woche für Woche, dass er ein guter Stürmer ist.“

Einen baldigen Transfer würde Vater Chabbi gutheißen: „Ich glaube, jetzt ist der richtige Zeitpunkt, dass er zu einem Verein in der Bundesliga wechselt. Dabei muss es nicht um Geld gehen, sondern er muss dort spielen können.“ Dass Seifedin die nötige Klasse für die Bundesliga mitbringt, steht für ihn außer Frage: „Ich bin überzeugt, dass er sich bei mehreren Vereinen in der Bundesliga durchsetzen kann.“

Berater, Max Hagmayr, konnten wir für ein Statement leider noch nicht erreichen. Den Kollegen von Sportnet.at gab er sich zwar verschlossen, meint jedoch auch, dass Seifedin Chabbi reif für die Bundesliga sei.

© Facebook.com / Seif Chabbi

© Facebook.com / Seif Chabbi

Es bleibt somit abzuwarten, ob das Gerücht tatsächlich noch konkreter werden könnte oder eben nicht. Vor der offiziellen Bestätigung des neuen Sportdirektors wird vermutlich sowieso nicht viel passieren.

 

Spielerdaten – Seifedin Chabbi
Alter (Geburtsdatum): 22 (04.07.1993)
Nationalität: Tunesien, Österreich
Größe: 1,89 m
Verein: SC Austria Lustenau
Vertrag bis: 30.06.2016
Erste Liga Einsätze (15/16): 23
Tore (15/16): 8
Assists (15/16): 7

 

1 Kommentar

  1. Mon Dieu sagt:

    Komisch ist daran nur, das es sich schon wieder um ein Hagmayr Kicker handelt, ist nur zu hoffen, das die Seilschaften zum Hagmayr dann vom neuen Sturm-Manager gekappt werden…

    0

Schreibe einen Kommentar