Bundesliga-Auftakt: Sturm vs. Hartberg

Der Bundesliga-Spielplan ist da

Das Bundesliga-Auftaktspiel für den SK Sturm Graz in der Saison 2018/2019 wird am Samstag 28. Juli 2018 in Graz-Liebenau stattfinden. Gegner der Blackys ist Aufsteiger TSV Hartberg. Anpfiff der Partie ist um 17:00 Uhr.

Mit dem „Steirer-Derby“ gleich zu Beginn der neuen Saison gibt es auch ein Wiedersehen mit Sturm-Legenden. Markus Schopp löst den zum WAC abgewanderten Christian Ilzer ab und ist somit erstmals Bundesliga-Trainer. Sein „Co“ ist der erst kürzlich vor Sturm-Publikum gefeierte Jürgen Säumel. Auf Spielerseite gaben die Oststeirer die Verpflichtung von Ex-Blacky Tobias Kainz bekannt.

Die Bilanz zwischen dem Grazer Sportklub und dem „Turn- und Sportverein“ aus Hartberg ist ausgeglichen. Die Hartberger warfen die Blackys mit einem 4:2-Sieg im Cup-Halbfinale 2011/12 aus dem Bewerb, worauf der damalige Sturm-Coach Franco Foda gehen musste. Sturm revanchierte sich in der ersten Cup-Runde 2015/16 mit einem 6:0-Schützenfest. Randnotiz: Das Spiel war gleichzeitig auch das erste Pflichtspiel, das von SturmNetz mit Vorbericht, Liveticker, Spielbericht und Spielercheck gecovert wurde.

© Martin Hirtenfellner Fotografie

Die restlichen Partien der ersten Bundesliga- Runde lauten:

FK Austria Wien vs. FC Wacker Innsbruck
SCR Altach vs. SV Mattersburg
SKN St. Pölten vs. Wolfsberger AC
FC Admira vs. SK Rapid Wien
RB Salzburg vs. LASK

Die weiteren Gegner des SK Sturm ab Runde 2 – 11: Innsbruck (ausw.), St. Pölten (ausw.), Altach (heim), WAC (ausw.), Rapid (heim), Admira (ausw.), Mattersburg (heim), LASK (ausw.), Salzburg (heim), FAK (ausw.)

Den Spielplan der Blackys gibt es hier: SK Sturm-Spielplan.

(c) sksturm.at

Der Bundesliga-Auftakt wird für die Schwarz-Weißen das dritte Bewerbsspiel in der neuen Spielzeit sein. Das Pflichtspielprogramm des Vize-Meisters beginnt am 20./21./22. Juli, wo die erste Runde im ÖFB-Cup stattfindet. In die Europacupsaison starten die Grazer dann am Dienstag 24. Juli oder Mittwoch 25. Juli, wenn das Hinspiel der 2. Runde zur Champions-League-Qualifikation stattfindet.

Der Gegner für die zweite CL-Quali-Runde wird am 19. Juni ermittelt (Ajax oder Basel). Die Auslosung der ersten ÖFB-Cup-Runde findet am 4. Juli statt. 

 

Anzeige

18 Kommentare

  1. hias sagt:

    Gegen einen Aufsteiger zu beginnen ist nicht unbedingt vorteilhaft..

    0
    • Anonymus sagt:

      Ge bitte, gegen eine komplett zusammen gewürfelte Mannschaft mit neuem Trainerstab musst ohne wenn du aber gewinnen.

      5+
  2. hias sagt:

    und gleich darauf nach innsbruck…

    0
  3. Bozo Bazooka sagt:

    Derby, Derby!

    0
  4. Ritter2016 sagt:

    Wieso? Die haben nichts mehr mit der Mannschaft zu tun, die aufgestiegen ist

    3+
  5. Aspromavros sagt:

    @Sturmnetz Beim Spielplan ist die 14. Runde nicht ganz richtig eingetragen; soweit ich gesehen habe, ist das ein Heimspiel.

    1+
  6. Robsn85 sagt:

    Zjul zu Stuttgart um 15 Mio?  Stimmt das?

    0
    • B.Bakota B.Bakota sagt:

      Laut Krone sind Bayer Leverkusen, Wolfsburg und Hertha interessiert.

      0
    • Manuel Lampl sagt:

      Alta Schwede..  Nein, da er für 35 Millionen vermutlich woanders hin geht.. einfach mal was aus der Nase gezogen. Selten so einen Blödsinn gelesen..

      0
  7. bianco nero tifoso bianco nero tifoso sagt:

    Derby ist gegen GAK

    is so und wird immer so sein, sorry

    Sorry, Sturmnetz Burschen…

    Ich will nur sagen: daWüde is wieder da!

    im ASB, legendary

    ich bin gesperrt im ASB lebenslang, aber ich will nur sagen, bitte Wüde schreib Gschichten fürs Leben, du bist eine Legende mit deinem Sprachstil und Gschichtn aus der Gosse, vom echten Leben, im mein das jetzt Ernstl Baumeista mit seinem Prolo Schmäh!

    Daniel Mandl vom ASB, du bist wie ein Diktator, andere Meinungen werden nicht akzeptiert!

    Es ist einfach lächerlich meine IP Adresse fürs ASB zu sperren, Kindergarten hoch 3

    Scheiss egal, wir wir sind Sturm!

    Mandl Bua, wer Wind saet wird Sturm ernten

    Scheiß Rapidla

    2+
  8. Grazer Fussballwunder sagt:

    Was hat es damit auf sich, dass Rapid in den ersten 7 Runden 6 Mal am Sonntag spielt und Sturm 6 Mal am Samstag?

    Will man Sturm und Rapid wegen dem Zuschauerinteresse nicht zeitgleich spielen lassen und warum spielt Sturm „immer“ Samstags und Rapid „immer“ Sonntags?

    0
    • flo1909 sagt:

      Das zeigt, dass Gott a schwoaza ist und uns die sonntagsspiele erspart!!

      22+
    • Grazer Fussballwunder sagt:

      Es muss bedacht werden, dass aus Sponsorensicht der alleinige 17:00 Uhr-Termin ab der 7. Runde der wahrscheinlich lukrativere ist. Der erste Termin dieser Art ist eh schon wieder fürs Wiener Derby vorreserviert worden. Für die chronisch leere Sponsorenkassa bei Sturm wärs wahrscheinlich besser exklusiv ohne Parallelpartie übertragen zu werden.
      Mal sehen wie sich das in der Post-ORF-Ära entwickelt!

      2+
    • Ritter2016 sagt:

      Weil Sturm CL-Quali spielt und diese Spiele Dienstag oder Mittwoch stattfinden. Rapid spielt EuroLeague Quali, also am Donnerstag. Sonntag und Dienstag spielen wäre für Sturm unmöglich, ebenso wie Donnerstag und Samstag für Rapid.

      ich mag e keine Sonntags-Spiele. Im Frühjahr ist aber immer am Sonntag …

      9+
    • Manuel Lampl sagt:

      Ich bin auch kein Fan von Sonntags spielen. Werde daher heuer eher wenig im Stadion sein. Außer man spielt am Samstag.  Sonntag

      0

Schreibe einen Kommentar