Avlonitis zu Omonia Nikosia? / Neue Profiverträge und Verlängerung

Griechischen Medienberichten zufolge hat Tasos Avlonitis bereits beim zyprischen Klub Omonia Nikosia unterschrieben. Der Transfer soll bald offiziell bestätigt werden.

Der 26-jährige Verteidiger spielte im Frühjahr als Leihgabe von Olympiakos Piräus beim SK Sturm und konnte mit starken Leistungen schnell überzeugen. Der Grieche wurde von SturmNetz-Leserinnen und Leser zum besten Feldspieler der abgelaufenen Saison bewertet.

Die Schwarz-Weißen konnten sich anscheinend nicht mit dem griechischen Meister einigen und sind somit weiterhin auf der Suche nach einem Innenverteidiger.

Update: HIER

© Martin Hirtenfellner Fotografie

© Martin Hirtenfellner Fotografie

Profiverträge und Verlängerung

Der SK Sturm Graz hat heute in einer Aussendung bekannt gegeben, den Vertrag vom Heimkehrer Marc Andre Schmerböck bis 2019 verlängert zu haben. Sportdirektor Günter Kreissl ist darüber sehr erfreut: „Ich freue mich, dass einer der Hoffnungsträger für die Zukunft, sich für weitere drei Jahre zum SK Sturm bekennt. Mit Vorfreude blicke ich auf die Spiele von Marc Schmerböck in der kommenden Saison“, ist Geschäftsführer Günter Kreissl vom Blondschopf überzeugt.“

Der Mittelfeldspieler „brennt“ schon: „Ich freue mich, dass ich den Vertrag bei meinem Herzensverein bis 2019 verlängern konnte. Möchte mich aber auch beim WAC für die abgelaufene Saison bedanken. In Wolfsberg konnte ich mich für die weiteren Aufgaben beim SK Sturm empfehlen und weiterentwickeln. Wir sind mit unserer jungen und guten Mannschaft zwar noch mitten in der Vorbereitung, ich brenne aber jetzt schon auf die neue Saison.“

Weiters wurden die Sturm-Youngsters Lukas Skrivanek und Romano Schmid mit Profi-Verträgen ausgestattet. Skrivanek bleibt bis 2017 plus Option auf ein weiters Jahr bei den Schwarz-Weißen. Schmid wurde mit einem Vertrag bis 2019 ausgestattet. Neben den beiden Spielern wurde bereits vor ein paar Tagen Dario Maresic in den Kampfmannschafts-Kaders hochgezogen.

Günter Kreissl erklärt dies Folgendermaßen: „Die Erfahrungen im täglichen Trainingsbetrieb der Kampfmannschaft sind für junge Spiele sehr wichtig, um den nächsten Schritt Richtung Profifußball zu machen.“

 

2 Kommentare

  1. ds1909 sagt:

    Schade um Tasos. Bin gespannt wer ihm ersetzen wird, und wer da noch kommen soll.

    Gute Arbeit von Kreissl was die Jungen betrifft, vor allem der 3-Jahresvertrag bei Schmid! Jetzt muss nur der Lord die Jungs auch spielen lassen – deto Lovric!

    2+

  2. kato kato sagt:

    denke es wird markus berger…

    0

Schreibe einen Kommentar