Avdijaj steigt ab Montag wieder ins Mannschaftstraining ein

Nichts Neues im Osten. Beim heutigen Media-Briefing konnte unser Redakteur Kai Reinisch dem Cheftrainer Franco Foda zum wiederholten Male nichts Neues bezüglich eines Verbleibes von Donis Avdijaj entlocken.

IMG_6442

(c) SturmNetz

Sturm Graz hat ja stets verlautbart, dass es eine Deadline gäbe und es bereits am kommenden Montag eine Entscheidung geben wird. Beim heutigen Mediabriefing hingegen wirkte Foda angesichts unserer Frage etwas überrascht und teilte den versammelten Medienvertretern nur mit, dass Avdijaj bis zum Sommer Vertrag habe und ihm ansonsten keine Neuigkeiten bekannt sind.

Für das Spiel gegen Mattersburg sei Donis Avdijaj zudem natürlich noch kein Thema. Allerdings hat der Mittelfeldspieler in den letzten drei Tagen schon individuell mit Walter Niederkofler trainiert, voll in das Mannschaftstraining steigt er aber laut dem Cheftrainer erst genau an jenem ominösen Montag ein.

Die Akte Avdijaj bleibt somit weiter ungeklärt. Warum sich Sturm Graz bezüglich des 19-jährigen dermaßen einsilbig gibt, bleibt wohl noch ein paar Tage das süße Geheimnis von Messendorf. In einem Interview mit SKY SPORT NEWS gab Avdijaj an, „sehr angespannt zu sein, aber leider selber noch keine Ahnung zu haben wie es weitergeht“.

 

1 Kommentar

  1. Ranger sagt:

    Ach als Schalke & Graz vor 1 Monat telefoniert haben sagten wohl die Schalke Verantwortlichen, dass man noch nicht entschieden hat Donis zurückzuholen und dass man ihn in den nächsten Spielen genauer unter die Lupe nehmen werde. BOOOOM. Avdijaj verletzt. 1 Monat zwickt der Oberschenkel. Bitter.

    Avdijaj ist selbst natürlich schon angespannt, das kann man ihm schon glauben, denn Schalke kann ihn ja trotzdem noch holen.

    3+

Schreibe einen Kommentar