Anel am Ziel seiner Träume?

Der Bosnier fliegt zu Verhandlungen nach Eskisehirspor

Und täglich grüßt das Murmeltier: Keine Wechselperiode vergeht, in der der Bosnier Anel Hadzic nicht einer der ersten Kandidaten für einen Abgang von Sturm Graz ist. Nun scheint es für ihn endlich konkret zu werden:

Hadzic wird die Reise zum Testspiel nach Hoffenheim nicht antreten, stattdessen verhandelt er mit dem türkischen Verein Eskisehirspor. Der 26-jährige, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, meint, dass Eskisehirspor großes Interesse habe, ihn zu verpflichten. Das Team spielt seit der Saison 2008/2009 in der Süper Lig und ist bekannt für seine leidenschaftlichen Fans. Die „roten Blitze“, wie sie umgangsprachlich genannt werden, liegen derzeit auf dem 18. und letzten Platz in der höchsten türkischen Fußballliga.

Anel Hadzic vor dem Absprung (© Martin Hirtenfellner Fotografie)

Anel Hadzic vor dem Absprung (© Martin Hirtenfellner Fotografie)

Neben dem verletzten Simon Piesinger stünde somit ein weiterer Mittelfeldspieler den Blackies in der Rückrunde möglicherweise nicht zur Verfügung. Ist das die Chance für Sandi Lovric?

 

14 Kommentare

  1. PeterH PeterH sagt:

    hat das nicht gestern einer in den Sturmnetz-Kommentaren angekündigt?

    1+

  2. Neukirchner sagt:

    Baba und foi ned! Einst war es Liverpool, dann nur noch M`borough usw….
    Wenn man die Zahlungsmoral von türkischen Fußballvereinen kennt, weiß man, welch großer Traum da jetzt für Hadzic wahr wird. Aber wem der Tabellenletzte in der Türkei lieber ist als Sturm, den soll man um Gottes Willen nicht aufhalten.

    3+

    • black_aficionado sagt:

      Wenn der Tabellenletzte deutlich mehr zahlt als Sturm, dann wundert mich das nicht.
      Ob ich bei einem österreichischen Chaosclub oder in der Türkei spiele ist wohl auch egal, Wertschätzung genießt Hadzic bei uns ohnehin keine besondere und international spielt er sowohl als auch nicht…

      1+

    • Neukirchner sagt:

      Zu zahlen verspricht, musst dazusagen. Nächstes Jahr um diese Zeit will Hadzic zurück, da der mittlerweilige Zweitligist seit April keine Gehälter mehr bezahlt hat. Franco experimentiert im Trainingslager in Belek 2017 erstmals mit einem 6er-Quadrat.

      3+

    • black_aficionado sagt:

      Nice one @Neukirchner 😉

      Stimmt, die Zahlungsmoral in der Türkei hält mit den Versprechen nicht immer mit…

      1+

  3. Schworza99 Schworza99 sagt:

    Eskisehirspor hat anscheinend kein Interview-Verbot…

    3+

  4. Ranger sagt:

    ZDM wird dann sicher mit Kamavuaka und Offenbacher belegt. Lovric dann aber 3. und nicht mehr 4. in der Rangordnung!

    4+

    • Nimrod sagt:

      Da Kamavuaka ja auch in der IV eingesetzt wird, käme Lovric zu vielen Einsätzen. Leider wird es nicht so weit kommen, da Lord Franggo sicher entweder ein bis zwei Neue leihen wird oder irgendjemand zum DM umlernen wird…

      2+

  5. Fanatiker sagt:

    Anel geh einfach, und tschüss!!!

    3+

  6. Rene90 sagt:

    hoffentlich schlagen die Türken zu, Träne werde ich sicher keine verlieren, Budget wird dann ja auch ein wenig entlastet, ist ja einer der 5 Topverdiener (dieses Gehalt steht in keiner Relation zu seinen Leistungen in den 2 1/2 Jahren – für einen Nationalteamspieler war das einfach zu wenig) und eine Kleinigkeit an Ablöse wird es auch noch geben.
    Viel Spaß in der Türkei, nicht raunzen wenn es kein Geld gibt und bitte Hr. Goldbrich, nicht nach 1 Jahr wieder retour holen

    1+

  7. Arsenal sagt:

    Finde ich schade, der einzige brauchbare 6er in unseren reihen weg (neben den kamavuaka) aber wenn es eine nettes sümmchen für ihn gibt dann gerne, wobei wir den offi seine fusbl Künste öfter sehen müssen jetzt

    0

    • Neukirchner sagt:

      @Rene: 100% agree
      @Arsenal: Dieses nette Sümmchen wird, wie im Falle von Tadic, so aussehen: Über den Verkaufspreis wurde von beiden Seiten Stillschweigen vereinbart.

      2+

  8. Puchi_1909 sagt:

    Hadzic ist zwar ein relativ guter Fußballer, (verglichen mit anderen Kaderspielern die immer wieder in der Startelf stehen) aber Menschlich wird er Sturm sicher nicht fehlen. Arrogant und bei jeder Transferperiode ein Aufstand um sich selbst verursacht.
    Definitiv keiner, den ich vermissen werden (was aber auf so gut wie alle Spieler im aktuellen Kader zutreffen würde).

    1+

Schreibe einen Kommentar