Amateure weiter auf Talfahrt

Spielbericht: LASK Juniors OÖ vs. SK Sturm Graz Amateure (4:1)

Im Nachtragsspiel der 13. Runde mussten die Sturm Amateure auswärts bei den LASK Juniors Oberösterreich antreten. Nach der Heimniederlage gegen die Union Gurten war Wiedergutmachung angesagt.

Der Favoritenrolle, mit der die Grazer in das Spiel gingen, wurde man aber so gar nicht gerecht. Zwar traf Peter Puster in der 18. Spielminute zur Führung für die Gäste, jedoch drehten Philipp Schmiedl und Alan Lima Carius mit ihren Treffern noch vor der Pause das Spiel zu Gunsten der Gastgeber. Zwar versuchte Trainer Joachim Standfest mit den Einwechslungen von Michael John Lema und Martin Krienzer für mehr Offensivkraft zu sorgen, jubeln durfte aber weiterhin nur das Heimteam. Wieder waren es die beiden Torschützen der ersten Hälfte, die mit zwei weiteren Treffern für einen 4:1 Heimsieg der Juniors sorgten und somit Sturms Amateure mit einer ordentlichen Packung auf den Heimweg schickten.

Peter Pusters Treffer war schlussendlich nur Ergebniskosmetik / (c) Martin Hirtenfellner – Fotografie

Bereits nächsten Samstag, den 21. Oktober müssen die Amateure abermals nach Oberösterreich reisen. Gegen den ATSV Stadl Paura sollte dringend wieder Punkte gesammelt werden, um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren.

Spieldaten

LASK Juniors OÖ – SK Sturm Graz Amateure 4:1 (2:1)

Schiedsrichter: Thomas Fröhlacher

Assistenten: Luka Katholnig, Manuel Koller

Sturm Amateure: Ehmann; Wetl, Da Silva, Ferk, Ehrenreich; Mann, Puster,  Sittsam, Wagnes (69. Krienzer), Steinwender (53. Lema); Schubert (85. Ostermann)

Ersatzspieler ohne Einsatz: Wiegele, Donnerer

LASK Juniors OÖ: Schmid; Bumberger, Celic, Grubeck, Schmiedl, Lageder, Burgstaller, Reiter, Huskic, Carius, Raguz

Ersatz: Turner; Ramadani, Pointner, Schmid, Drechsler

 

Schreibe einen Kommentar

Anzeige