Amateure siegen gegen Allerheiligen

Kaum zu glauben: In der 26. Runde der Regionalliga Mitte gab es einen 2:1-Sieg für die SK Sturm Amateure. Die Sturmfohlen waren zuletzt sechs Spiele in Folge ohne Punktgewinn und rutschten in der Tabelle immer weiter ab.

Gegen den SV Allerheiligen konnten die jungen Blackys am Sonntagnachmittag aber zum zweiten Mal im Jahr 2018 punkten. Der Sieg fiel jedoch äußerst glücklich aus, denn der entscheidende Treffer zum 2:1 fiel erst in der Nachspielzeit durch einen präzisen Weitschuss von Jörg Wagnes. Fabian Schubert war der Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:0, den Allerheiligen-Spieler Thomas Schönberger in der 79. Minute ausglich.

(c) Martin Hirtenfellner Fotografie

Somit gab es letztlich einen umjubelten 2:1-Heimerfolg für die Sturm Amas, die jedoch noch ordentlich punkten müssen, um sich am Ende der Saison noch unter die besten vier Lizenzansucher der RLM platzieren zu können und um also doch noch in die neue „2. Liga“ aufzusteigen. 

Tabelle der sechs Lizenzansucher:

  1. SV Lafnitz / 25 Spiele / 54 Punkte
  2. LASK Juniors / 25 Spiele / 42 Punkte
  3. ASV Allerheiligen / 26 Spiele / 40 Punkte
  4. SK Vorwärts Steyr / 25 Spiele / 40 Punkte
  5. Austria Klagenfurt / 26 Spiele / 39 Punkte
  6. Sturm Amateure / 26 Spiele / 38 Punkte

30 Spieltage gibt es insgesamt in der Regionalliga Mitte, ergo noch vier ausständige Spiele für die Schwarz-Weißen (Steyr (a), LASK Juniors (h), Gurten (a), Stadl-Paura (h)) und somit noch 12 zu erspielende Punkte. Noch ist der Aufstieg durchaus möglich, jedoch muss man auf Schützenhilfe hoffen und selber auch weiter punkten.

Spieldaten: 

Sturm Graz Amateure – SV Allerheiligen 2:1 (1:0)

Sturm Graz Amateure: Giuliani, Piras, Lema, Mann, Filip (76. Krienzer), Sittsam (87. Wagnes), Puchegger, Gantschnig, Wetl, Fadinger, Schubert (72. Steinwender)

USV Allerheiligen: Schögl, Hopfer, Schönberger, Janjis (70. Vukman), Kelenc, Polanc, Koinegg, Trdina (72. Segovic), Maritschnegg, Berger (62. Überbacher), Pfingstner

Tore: 1:0 (38. Schubert), 1:1 (79. Schönberger), 2:1 (93. Wagnes)

Gelbe Karten: Piras, Sittsam, Schubert

(c) Martin Hirtenfellner Fotografie

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar