Amateure ergattern Punkt im Nachtrag

Spielbericht: ASV Allerheiligen vs. SK Sturm Graz Amateure

Im Nachtragsspiel der 19. Runde der Regionalliga Mitte trafen die Amateure des SK Sturm gestern Abend auswärts auf den ASV Allerheiligen. Die Grazer Youngsters hatten somit die Möglichkeit, punktemäßig mit den bis dato zwölftplatzierten Leibnitzern gleichzuziehen. Nach einer chancenmäßig ausgeglichenen ersten Halbzeit waren es die Gastgeber, die unmittelbar nach Wiederanpfiff in Führung gingen. In Folge einer Freistoßflanke war die Hintermannschaft der Landeshauptstädter zu unachtsam und der Ex-GAKler Thomas Schönberger konnte nahezu unbedrängt das 1:0 für den ASV besorgen.

Die Amateure kamen aber zurück ins Spiel und nach einem Foul an der Strafraumgrenze gab es in der 52. Minute Elfmeter für die Gäste. Thomas Gösweiner ließ sich diese Möglichkeit nicht entgehen und verwandelte den Strafstoß überaus souverän mit einem Schuss ins Kreuzeck zum verdienten Ausgleich. Dabei sollte es dann auch bleiben, die Amateure rangieren weiterhin auf dem 13. Rang, haben nun allerdings bereits drei Zähler Vorsprung auf den ersten Verfolger Austria Klagenfurt. Mit vier Punkten aus zwei Spielen ist gegenüber dem mauen Herbst ein klarer Aufwärtstrend erkennbar, dennoch bleibt die Situation bei den Blackies weiterhin angespannt, will man die Klasse halten.

© Martin Hirtenfellner

Anzeige

Schreibe einen Kommentar