„Amas“ marschieren weiter blütenweiß

2:1-Heimsieg gegen Wolfsbergs Amateure

Die SK Sturm Amateure setzen nach dem 2:1-Heimerfolg am Freitag gegen die Amateure des WAC ihren Erfolgslauf in der Regionalliga Mitte fort und halten nun nach vier Runden weiterhin beim Punktemaximum. 

Christoph Urdl bescherte den Heimischen die Führung nach 30 Minuten, was auch den Pausenstand bedeutete. Nach dem Seitenwechsel fanden die Kärntner allerdings schnell in die Partie zurück, Lukas Schöfl besorgte den Ausgleich der Gäste nach knapp einer Stunde Spielzeit. Doch die Jungblackys steckten nicht auf und Thomas Hösele bewies zudem ein goldenes Näschen: Der Sturm-Coach brachte Dardan Shabanhaxhaj für den Torschützen zum 1:0, Christoph Urdl, der auch tatsächlich mit seinem Treffer in Minute 83 zur späten Führung einnetzen und damit den 2:1-Endstand besiegeln konnte. Die Gäste müssen auf der recht kurzen Rückreise ins Lavanttal neben der knappen Niederlage auch zwei Platzverweise verdauen, Silvio Mandl und Raphael Schiffer wurden in der Schlussphase jeweils mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen.

Die Sturm Amateure halten nun nach dem vierten Sieg im vierten Spiel weiterhin beim Punktemaximum und mittlerweile auch den alleinigen Platz an der Tabellenspitze der Regionalliga Mitte. Nächste Woche geht’s für die Fohlen nach Oberösterreich zum FC Wels – angekickt wird am Freitag um 19:00 Uhr.

Foto: Martin Hirtenfellner Fotografie

Anzeige

3 Kommentare

  1. Ne NeNe sagt:

    Grenzgenial .. taugt ma voll… da entwickelt sich etwas …

    1+
  2. ds1909 sagt:

    Bravo an die Ama`s! Da drängt sich der eine oder andere ordentlich an die KM heran.

    0

Schreibe einen Kommentar