Anzeige

25 Kommentare

  1. RAM6I sagt:

    Eines ist klar: Die Angebote aus dem Inland zieht Deni nicht einmal in Erwägung„, so der Spielerberater.

     

    Sollte das oben zu 100% stimmen…so gehört ihm dafür ein fetter schwarz-weißer Orden verliehen…wenigstens einer der richtig handelt. Wenn schon Wechseln…dann wenigstens ins Ausland!

    4+

    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Schworza99 sagt:

      Bei Rapid aussortiert, wäre wohl ein Armutszeugnis ihn wieder nach Hütteldorf zu holen.

      In Favoriten für einen Ex-Rapidler Ablöse zu zahlen wäre den Fans wahrscheinlich auch nicht wurscht.

      Rbs braucht ihn nicht.

       

      Also ein Orden wäre zu viel des Guten, man kann ihm viel Glück wünschen aber für extrem positive Gefühle hätte er einer höheren Klausel zustimmen sollen…

      1+

    • RAM6I sagt:

      Mir geht es hier allein um das „Angebot v. Inland“ nicht mal nen Blick wert ist!

      Und das es hier leider noch eine GG´Klausel ist..tja was soll es!

      Aber nochmals finde wenn man schon bei einem der vier Großen ist, zahlt sich ein Wechsel (Außer RBS–da auch nur begrenzt/Kohle) mäßig aus. Außer man ist als Spieler von einem dieser vier nur noch der Bankerlwärmer und will es trotzdem den Verantwortlichen zeigen. (Bsp. Alar selbst)(Rapid aussortiert,Wechsel zu uns und…….)

      Ansonsten sollte es lauten…(Ausgehend von einem der vier Großen) Nur ein Wechsel ins Ausland, würde sich sportlich wirklich lohnen…außer es geht nach Aserbaidschan oder sonst wo dort hin.

       

      0

    • Robsn85 sagt:

      @RAM6I

      Ich glaube es zahlen sich auch die Wiener Vereine aus….

      Laut einer Quelle hatte potzmann bei uns 3k€, geboten wurden ihm von uns 9k€, Problem ist und war nur, dass rapid 18k€ geboten hat.

       

      Ist schon ein Unterschied

      1+

    • RAM6I sagt:

      @Robsn85

      Tja, da sieht man was alles mit Steuerngeldern möglich ist! Schon ein Mega Unterschied..(Wobei für mich selbst Geld nicht Stellenwert hat)

      Ich weiß beim Kicker wird immer argumentiert dass er nur wenige Jahre hat um ein gewisses Sümmchen zu verdienen..doch denkt hier eigtl. einer in selben Atemzug an die Normal-Sterblichen..der hat nicht mal die 3k€ im Monat. Selbst wenn er 40 Jahre arbeitet bei der selben Firma!

      Aber egal…endlose Diskussionen..für die einen hat es einen höheren Stellenwert als für andere! (Aber glaub bei diesem Gehaltsunterschied würden sich vll. sogar meine….nö doch nicht…hasse die Stadt Wien…nie im Leben nochmals dort leben)

      0

    • Rene90 sagt:

      aus Wien gab es keine Angebote / war eine gezielte mediale Veröffentlichung des Hr. Masser um Alar bei einem Abgang in ein besseres Licht bei den Fans zu rücken / ist ja sichtlich gelungen bei dir RAM6I / denke ein schwarz-weißer Orden ist dann nicht angebracht

      2+

  2. schmitz sagt:

    Wenn das so zutreffen sollte dann wird das wieder eine schwarze Saison für uns, und wir werden die Lachnummer von Österreich sein. Die halbe Mannschaft lauft davon

    0

    • fauli sagt:

      Frag mal in Salzburg nach, wie viele Stammspieler dort jedes Jahr wechseln. (mir ist durchaus bewusst, dass wir uns mit dem Unterbau/Scouting von Salzburg nicht messen können)
      Bzw. hatten wir auch die letzten Jahre große Umbrüche und alle haben schon geschrieben, dass wir gegen den Abstieg spielen werden…

      0

  3. <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Aero sagt:

    Für mich geht das absolut in Ordnung. Wenn Deni wechseln will, dann sollte(wsl. kann man auch nicht) man ihm keinen Stein in den Weg legen.

    Ich sehe es so, wir haben eine herausragende Saison gespielt und ganz klar über unseren Verhältnissen. Jetzt werden wir eben zum Aderlass gebeten. Solange man sich dadurch einen strategischen Vorteil durch Transfererlöse verschaffen kann, ist das glaube ich im Sinne aller Beteiligten.

    0

    • Grazer Fussballwunder sagt:

      Ausstiegsklausel im sechsstelligen Bereich! Ob das ein strategischer Vorteil wird weiß ich nicht!

      2+

    • mario no sagt:

      Sorry aber wo ist der strategische Vorteil, wenn aus wenigen Ablösen eine halbe Mannschaft ersetzt werden muss? Noch dazu, wo auch die öffentlich geförderte Konkurrenz auf Großeinkaufstour geht?

      2+

    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Aero sagt:

      Tut mir leid Leute aber eure Meinung kann ich nicht teilen. Wir haben 16/17 Deni Aalar für 0 € von Rapid bekommen und er war maßgeblich am sportlichen Erfolg der Grazer Mannschaft beteiligt und geht nun für Geld in das Ausland.

      Das die Summe im Vertrag suboptimal ist, ist ein Kritikpunkt, der seine Berechtigung hat. Überhaupt in Hinblick auf die Zukunft muss man aus solchen Dingen lernen und es versuchen besser zu machen.

      Jedoch darf ein man nicht vergessen, das ein Arrangement  eines Spielers nicht nur an der Ablösesumme, die er dem abgebenden Verein bringt zu bewerten ist, sondern man muss sich die gesamte Zeit, die er im Verein war ansehen und schauen was er gebracht hat.

      Da bin ich der Meinung, dass die Zeit, die Deni Alar bei Sturm war, durchwegs positiv zu bewerten ist.

      0

  4. frankie roberts sagt:

    Hat man Alar eigentlich schon letzten Sommer eine Vertragsverlängerung zu besseren Bezügen angeboten? Und wenn nein, warum nicht?

    3+

    • Rene90 sagt:

      der Beste Beitrag zu diesem Thema – Respekt, 100% richtig erkannt, man kann auch Verträge schon verlängern auch wenn sie noch 2 Jahre dauern / so verfahren Vereine bzw deren Sportdirektoren bei den wichtigsten Spielern im Kader / in Deutschland sind solche Vorgänge ganz normal

      4+

  5. Duddy sagt:

    soll nach Dubai oder Japan wechseln. Ordentlich kassieren, weil weder bei Sporting noch bei Limsol wird er viel spielen.

     

    Und da Edi war halt nur geliehen. A ganze Saison Eze is locker besser als was Edi in Wien zambringen wird.

     

    Brauch ma halt noch 1-2 Stürmer, 1 Routinier und 1 jungen zum aufbauen.

    2+

  6. sks1909 sagt:

    Also ich seh schwarz für diese Saison !!! Aber richtig, 5x Stammspieler weg – da frag ich mich trotzdem, ob Sturm was falsch macht….?!?!?! Das is ja eine Spielchen á la „ich will unbedingt weg von Sturm….“ Wenn Hr. Kreissl fette KOhle machen will mit Transfers, muss sich aber auch das Gehalts-Schema des Vereins ändern….

    2+

  7. delaci sagt:

    Jeder der weg kann, geht weg. Es hat Zeiten gegeben, da wurde nach einer sehr guten Saison Geld gemacht. Bis auf Zulj, der wirklich Geld bringen könnte, ist es jetzt ein sportliches und wirtschaftliches Desaster. Ich hoffe nur, dass die Spieler nicht deswegen flüchten, weil sie dem derzeitigen Trainerteam nicht vertrauen (und deshalb unter der Saison fast niemand verlängert hat), denn dann könnten wir uns in der 12er-Liga zwischen Platz 7 und 11 wieder finden. Die Qualifikation für eine europäische Gruppenphase scheint jedenfalls außer Reichweite zu sein.

    Mittelfristig könnte sich wieder etwas entwickeln, wenn der Nachwuchs jetzt die Chance bekommt.

     

    0

    • black_aficionado sagt:

      Entschuldigung, aber warum sollte auch nur ein einziger Spieler Zweifel an der sportlichen Leitung (inkl. Trainerteam) haben, wenn man nicht nur absolut souverän den zweiten Platz geholt, sondern auch noch in beeindruckender, und alles anderen als glücklichen, Manier den Cup mitgenommen hat?!!

      Jeggo, Potzmann bekommen die Chance ungleich mehr zu verdienen. Edi war geliehen. Schoissengeyr weint niemand eine Träne nach. Puchegger kannten bei der Verabschiedung nichtmal alle Leute im Stadion. Röcher präsentiert sich in Deutschland zu verbesserten Bezügen. Das sind meines Erachtens die fixen Abgänge bis dato.

      Für Alar ist es wohl seine letzte Chance aufs Ausland, auch verständlich wenn er geht. Zulj nach der Saison und den darauf folgenden Auftritten fürs Team in Österreich zu halten würde vermutlich nichtmal RedBull schaffen. Um die beiden wäre es natürlich enorm schade, Alar´s Treffsicherheit musst am Markt erstmal finden und der Zulj ist einfach ein ganz ganz feiner Fußballer von denen halt leider wirklich nicht tausende herumlaufen. Zumindest so einen Denker und Lenker der im Mittelfeld Stabilität rein bringt wird es wohl wieder brauchen, wenn der gefunden wird, dann sind wir mit Sicherheit sehr gut aufgestellt.

      Alle Transfers zusammen gehen sich im besten Fall knappe 10 Mios aus! Was eine fähige sportliche Leitung aus der Summe rausholt wird sich weisen. Dass Sturm seit der Champions League Zeit IMMER eine hohe Fluktuation in der Sommertransferperiode hat sollte auch nicht vergessen werden!
      Platz 7 – 11? No way, stay calm and drink Punti!

      3+

    • Rene90 sagt:

      @delaci
      Sorry Platz 7 bis 11, davon sind wir so weit entfernt, wie wir Meister werden könnten

      @black_schokolade
      dann musst für Zulj über 8 Millionen bekommen – nette Summe, bin gespannt ob dass GK realisieren kann

      5+

  8. Ennstaler sagt:

    Dubai oder Japan – wenn es das wird, tut mir Alar schon jetzt Leid. Ein emotional gutes Umfeld, das für ihn nach seinem doch unrühmlichen Abschied von Rapid so wichtig war, wird er dort nicht mehr haben.

    0

  9. Mia Weinhaus sagt:

    man sieht leider nicht, dass einige Dinge langfristig den Verein um viel Geld bringen, kurzfristig kann man bei den Spielergehältern sparen aber langfristig entgeht Sturm viel Geld weil so viele Spieler ablösefrei wechseln können. Nächstes Jahr wird Spendlhofer ablösefrei sein – man kann natürlich Verträge anbieten die für den Spieler schlecht sind, aber kein Spieler wird dann diesen Vertrag unterschreiben und Sturm verzichtet dann nächstes Jahr auf das Geld, das man bei einer Ablöse bekommen hätte ……

    die besten Zeiten hatte Sturm, als es gelungen ist eine gut eingespielte Mannschaft über mehrere Jahre zusammenzuhalten, dieses Jahr hätte man wieder eine Chance dazu gehabt – aber man hat es vergeigt weil man zu viel gespart hat – man hat dann mehr Geld, aber Geld schiesst keine Tore genausowenig wie ein Mannschaftsbus 😉

    ich kann mich auch daran erinnern, dass der Vertrag von Schick nicht verlängert worden ist weil da gespart worden ist, heuer ist er in der Schweiz mit seiner Mannschaft Meister geworden – schön für die Schweizer, dass sie ihn ablösefrei von Sturm bekommen haben und das ist nur ein Beispiel von vielen ….

     

    3+

    • <a href="https://www.sturmnetz.at/byline/sturmnetz/" rel="tag">SturmNetz</a> Provinciano sagt:

      Wegen Schick, de Vollständigkeit halber: Kreissl war damals noch nicht Sportdirektor, Schick ist auch nicht Stammspieler dort.

      1+

  10. fauli sagt:

    Für micht hört es sich eher so an, als ob der Berater das Gehalt noch oben drücken möchte, a bissi Druck bei Kreissl machen.
    Deni weiß was er in Graz hat, seine junge Familie mit auf ein Auslandsabenteuer zu nehmen, kann ich mir fast nicht vorstellen. Andererseits vermutlich die letzte Chance nochmal so richtig abzucashen

    4+

  11. DieWahrheit sagt:

    Falls jemand Kontakt nach oben hat, bitte mal folgenden Spieler vorschlagen.

    https://www.transfermarkt.at/davis-ikaunieks/profil/spieler/153820

    24 Jahre und nach dem Abstieg seines Vereins (FC Vysocina Jihlava ) wohl ein Schnäppchen.

    Konnte seine erste gute Saison (9 Tore, 3 Assists) nun toppen und hat diese Saison mit folgenden Werten abgeschlossen (10 Tore, 6 Assists) und das ist bei einer so einer Mannschaft schon stark beachtlich.

    So Spieler steigern sich normalerweise dann noch in spielstärkeren Teams, weil viel mehr kommt.

    Klar eine Wundertüte, aber wenig Risiko.

    Und Eze war auch eine Wundertüte.

    Wie schaut eure Meinung diesbezüglich aus?

    0

Schreibe einen Kommentar